Ur-Kornkasten

Sehr einfaches Sauerteigbrot

Heute habe ich mal wieder ein herrlich kerniges, gesundes und leckeres Brot Rezept für dich: meinen Ur-Kornkasten. Ein kleiner Kraftprotz mit hohem Vollkornanteil, der lange satt macht. Die Zubereitung könnte einfacher nicht sein und kommt ohne Zusatz von Hefe aus. Die eigentliche Arbeitszeit beträgt außerdem nur wenige Minuten. Dieses Kastenbrot ist super saftig, hat ein tolles Aroma sowie eine exzellente Frischhaltung…♥

Urkorn Kastenbrot. Saftiges Körnerbrot aus Urgetreide mit Sauerteig. Ohne Hefe

Der Ur-Kornkasten

Das Rezept für diesen Ur-Kornkasten ist übrigens in Anlehnung an meinen Kornkasten von 2018 entstanden. Meinen Ur-Kornkasten habe ich seit dem letzten Sommer schon so einige Male gebacken. Im Prinzip ist es sozusagen unser Not-Brot geworden. Immer wenn ich feststelle, dass der Tiefkühler doch nicht mehr allzu viel hergibt und wir Brot benötigen, wird dieses Rezept zubereitet. Dabei hat sich mit der Zeit eine Art Lieblings-Variante herauskristallisiert, die ich dir heute zur Verfügung stellen möchte.

Urkorn, was ist das eigentlich?

Alte Getreidesorten sind sozusagen die Urväter unseres heutigen Hochleistungsweizens. Im Nahen Osten haben die Menschen schon vor rund 10.000 Jahren damit begonnen, Ur-Getreidesorten wie Einkorn oder Emmer anzubauen. Zunächst wurden Gräser wie wildes Einkorn und wilder Emmer kultiviert. Speziell Wildemmer ist der Vorfahre unseres heutigen Kulturweizens. Urkorn ist dabei quasi ein Sammelbegriff für alle alten Getreidesorten. Dazu gehören Sorten wie Ur-Dinkel, Emmer, Einkorn und Waldstaudenroggen, aber auch Kamut, Gelbweizen oder  Rotkornweizen. Diese Getreidesorten kennst du mit Sicherheit oder hast sie sogar zuhause und schon damit gebacken. Für mich haben Brote mit Urkorn-Getreide immer ein ganz besonderes Aroma.

Einfache Kastenbrote mit Übernachtgare

Auf Cookie und Co findest du schon eine ganze Reihe an einfachsten Kastenbroten mit Übernachtgare. Vielleicht hast du ja Lust das eine oder andere mal nachzubacken:

Ur-Kornkasten Saftiges Körnerbrot aus Urgetreide mit Sauerteig. Ohne Hefe
Mein Fazit

Ich finde dieses Kastenbrot einfach prima. Die Zutaten sind ruckzuck gemischt und durch die lange Reifezeit bekommt das Brot ein tolles Aroma. Es ist sehr saftig und hat eine super Frischhaltung. Was will Mann oder Frau mehr? Außerdem kann es wunderbar und immer wieder abgewandelt werden. Nicht nur die Mehlsorten können nach Bedarf ausgetauscht werden, sondern auch die Flocken oder Saaten. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim ausprobieren…♥

For the love of bread

Rezept drucken

Ur-Kornkasten

  • Arbeitszeit:
    10 Minuten
  • Wartezeit:
    50 Minuten
  • Gesamtzeit:
    12 Stunden
  • Ertrag:
    2 Brote aus 0,5 kg Brotform oder 1 Brot aus der 1 kg Brotform
  • Kategorie:
    Abendbrot, Brot, Frühstück
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

Teig

  • 200 g Dinkelmehl Type 1050
  • 100 g Weizenvollkornmehl (aus Gelbweizen oder Rotkornweizen)
  • 100 g Emmer Vollkornmehl (oder Dinkelvollkornmehl)
  • 100 g Waldstaudenroggen Vollkornmehl (oder Roggenvollkornmehl)
  • 50 g Dinkelmalzflocken (oder Haferflocken)
  • 30 g Anstellgut vom Sauerteig (ASG) ((sehr fit, sonst lieber auffrischen))
  • 300 g Wasser (35°C)
  • 250 g Buttermilch, zimmerwarm ((vegan: je zur Hälfte Wasser + Soja Joghurt))
  • 10 g inaktives Backmalz
  • 10 g Rübensirup (oder Honig (optional))
  • 3 g gemahlene Flohsamenschalen ((oder Aquaposa))
  • optional 0,5 g  Acerola Pulver ((oder 1 Prise Vitamin C Pulver))
  • 1214 g Salz
  • 10 g Öl ((z.B. Nussöl oder Olivenöl))
  • 30 g Sonnenblumenkerne (geröstet)
  • 20 g Sesam (geröstet)

Zusätzlich

  • Dinkelmalzflocken, Sonnenblumenkerne und Sesam (zum Bestreuen und für die Form)

Zubereitung

Teig

  1. Küchenmaschine:
    Anstellgut in dem Wasser auflösen.
    Alle weiteren Zutaten für den Teig, bis auf Öl und Salz hinzufügen.
    Für 4 Minuten bei langsamer Geschwindigkeit in der Küchenmaschine mischen (wenn möglich mit dem Flachschläger oder Flexi-Rührelement).
    Öl und Salz hinzufügen und für 1 Minute bei langsamer Geschwindigkeit weiter mischen.
  2. Thermomix:
    Anstellgut und Wasser in den Mixtopf geben, 30 Sek./ Stufe 3 mischen.
    Alle weiteren Zutaten für den Teig, bis auf Öl und Salz hinzufügen, 2 Minuten/ Teigknetstufe.
    Öl und Salz hinzufügen, 1 Minuten/ Teigknetstufe.

Gare

  1. Die Kastenform(en) einfetten und mit reichlich Saaten und Flocken ausstreuen.
  2. Danach den Teig in die Form(en) verteilen.
  3. Mit einem angefeuchteten Teigschaber glatt streichen und mit reichlich Saaten und Flocken bestreuen. (Die Kastenform ist etwa zur Hälfte gefüllt.)
  4. Abgedeckt für 10-12 Stunden bei 22-24°C zur Gare stellen. Der Teig sollte zum Ende der Gehzeit zumindest knapp bis unter den Rand der Kastenform reichen.
    (Die Reifezeit hängt sehr stark vom Anstellgut ab und auch kürzer sein oder länger dauern. Bei aufgefrischten Sauerteig dauert die Gare erfahrungsgemäß ca. 8 Stunden.)
  5. Nach der Gehzeit eventuell nochmal mit Saaten und Flocken bestreuen.

Backen

  1. Rechtzeitig den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze (210°C Heißluft/ Umluft) vorheizen.
  2. Ohne einschneiden in den vorgeheizten Backofen geben.
    Für 50-60 Minuten backen.
  3. Die Hitze nach 10 Minuten auf 200°C (180°C Heißluft/ Umluft) senken.
    Nach weiteren 30 Minuten aus der Kastenform nehmen zu Ende backen.
    (Backzeit kleine Brote ca. 50 Minuten, ein großes Brot etwa 60 Minuten.)
  4. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Notizen

 

Maße für Brotbackformen

  • 0,5 kg Brotformen: ca. 16,0 x 9,8 x 8,5 cm
  • 1 kg Brotform: ca. 23,0 x 11,0 x 9,5 cm

Schlagworte: Dinkelmalzflocken, Dinkelmehl Type 1050, Gelbweizen, Körner, Mazi, Rotkorn, Saaten, Urgetreide, urkorn, Vollkorn, Vollkornmehl

Ur-Kornkasten. Saftiges Körnerbrot aus Urgetreide mit Sauerteig. Ohne Hefe

 

Instagram Banner Cookie und Co

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird.

Neue Rezepte

Zu meinen Favoriten hinzufügen Aus meinen Favoriten entfernen
Zu meinen Favoriten hinzufügen Aus meinen Favoriten entfernen
Zu meinen Favoriten hinzufügen Aus meinen Favoriten entfernen
Zu meinen Favoriten hinzufügen Aus meinen Favoriten entfernen

17 Kommentare zu „Ur-Kornkasten“

  1. Großartiges Rezept!

    Meine Frage: bei dieser Zusammensetzung ist eher Weizen- oder Roggensauerteig zu empfehlen?

    Herzliche Grüße

    Monika

    1. cookieundco

      Das ist eigentlich egal, ich habe milden Roggensauerteig verwendet.
      Leider war dein Kommentar im Spam Ordner, daher antworte ich erst jetzt. Vielen lieben Dank für für deinen Kommentar!

      Herzlichst,
      Sonja

  2. Hallo meine Liebe ❤️…
    dieses Brot sieht phantastisch aus… ich habe keinen fitten Sauerteig… kann ich Hefe nehmen?????
    LG Angelika

  3. Sieglinde Friedemann

    Liebe Sonja, welche Sorte ASG nimmst du? Weizen oder Roggen? Und wenn Weizen TA 150 oder 200?
    Grüße Sieglinde Friedemann

    1. Liebe Sieglinde,
      bei der kleinen Menge ist die TA vom ST im Prinzip unwichtig, da macht das Mehl selber größere Schwankungen aus.
      Aber ich habe meinen milden Roggensauer mit TA 200 verwendet.

      Herzlichst,
      Sonja

  4. Rosemarie Sobota

    Das Brot ist einfach köstlich! Habe einen verschenkt. Kommentar: olympiaverdächtig! Na, wenn das kein Kompliment ist!

    1. cookieundco

      Das freut mich sehr! 🙂 Ein schöneres Kompliment gibt es kaum. 🙂
      Leider war dein Kommentar im Spam Ordner, daher antworte ich erst jetzt. Vielen lieben Dank für für deinen Kommentar!

      Herzlichst,
      Sonja

  5. Tolles Rezept!!! Das ist das erste Brot, das ich jetzt schon zum 4. Mal backen darf, weil auch mein Mann es liebt. Trotz diverser Änderungen bzgl. Mehl und Körner immer sehr gelungen. Vielen Dank dafür.

  6. Hallo… ich hätte da noch eine Frage, da ich mir unsicher bin.
    Was hat der Teig nach dem Kneten für eine Konsistenz? Meiner war eben eher ziemlich fest.
    Liebe Grüße Angelika

    1. Ich würde sagen etwa wie ein fester Rührteig, jedenfalls nicht als Laib formbar.
      Ich hoffe das hilft dir weiter…

      Viele Grüße,
      Sonja

  7. Ich hätte da doch noch eine Frage: gibt es eine Empfehlung was die Kastenform anbelangt?
    Müsste mir eine neue Form zulegen, bin aber wegen der Übernachtgare sehr unsicher, welches Material das geeignete ist.
    Liebe Grüße
    Silvia

    1. Hallo,

      mit Sauerteig ist Edelstahl am sichersten. Ich nehme am liebsten 1 Kg Brotformen, wenn sie nicht aus Edelstahl ist lieber gut einfetten oder mit Dauerbackfolie auslegen. Da gibt es inzwischen extra Zuschnitte für.
      Zum Beispiel hier:
      https://www.teetraeume.de/Backformen

      Viele Grüße,
      Sonja

  8. Ich habe “nur” Roggenruchmehl, Roggenvollkornmehl, helles Dinkelmehl und Dinkelvollkornmehl. Kann ich dieses Brot mit diesen Mehlen backen? Welche Mengen von den jeweiligen Mehlen wäre zu empfehlen?
    Kann ich das Roggenaromastück einfach weglassen?
    Danke für die Infos!

    1. Statt Mazi dein Roggenruchmehl (200 g), statt Emmer das Dinkelvollkornmehl (100 g) , Dinkelvollkorn bleibt (also 100 g) und statt Waldstaude dein Roggenvollkornmehl (100 g).

      Das Brot wird so vermutlich noch etwas dunkler, als bei mir. Wenn das nicht gewünscht ist, kannst du auch statt dem Dinkel- und Emmervollkorn dein Dinkel 630er verwenden und etwas weniger Wasser.

      Roggenaromastück kannst du weglassen.

      Viele Grüße,
      Sonja

  9. Manuela Fleury

    Dieses Brot ist perfekt für unsere Familie und Tage an denen morgens etwas Luft zum Teig machen ist und Abends Zeit zum Backen. Es schmeckt zu allen Belägen und hält sich wunderbar frisch. Wir lieben es.
    Vielen vielen Dank Sonja für dieses Rezept.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe rating

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman