Mediterranes Olivenbrot – mein Sommerbrot „Olivia“

Mediterranes Weißbrot mit Oliven, getrockneten Tomaten & Übernachtgare

Heute habe ich mein Sommerbrot „Olivia“ mitgebracht. Ein mediterranes Olivenbrot mit getrockneten Tomaten und langer Reifezeit bei Raumtemperatur und im Kühlschrank. Dank der langen Reifezeit bekommt das Brot ein wunderbares Aroma und braucht am Backtag nur noch in den Ofen geschoben werden. Das Olivenbrot ist der ideale Begleiter zum Grillen, zu mediterranen Gerichten oder Salaten und schmeckt natürlich auch mit mediterranen Aufstrichen ganz wunderbar! ♥

Mediterranes Olivenbrot aufgeschnitten auf einem Holzbrett mit einer Schale Oliven und einer Flasche Olivenöl.

Mediterranes Olivenbrot mit wenig Hefe

Mein mediterranes Olivenbrot „Olivia“ ist im Grunde ein ganz einfaches Brot mit wenig Hefe. Nach Wunsch kann für ein noch besseres Aroma etwas Weizenanstellgut oder Lievito Madre an den Teig gegeben werden. Hast du keinen Sauerteig, kannst du die Menge im Rezept einfach durch Wasser und Weizenmehl ersetzen. Der Teig reift zunächst einige Stunden bei Raumtemperatur und nach dem Formen weiter im Kühlschrank. Bei warmen, sommerlichen Raumtemperaturen sollte das Schüttwasser vorher im Kühlschrank durchkühlen und die Reifezeit des Teiges kann sich halbieren. Anschließend kann der Teig direkt aus dem Kühlschrank ohne akklimatisieren gebacken werden.

Mediterranes Olivenbrot aufgeschnitten auf einem Holzbrett mit einer Schale Oliven und einer Flasche Olivenöl.

Mediterranes Weißbrot mit Oliven und – mein „Sommerbrot“

Nach unserer tollen Blogger-Aktion „Frühlings-Brot“ zum Frühlingsstart gibt es zum Beginn des Sommers nun eine Fortsetzung mit – wer hätte es geahnt – einem „Sommerbrot“. Nichts leichter als das. Ich liebe mediterranes Brot und im Sommer gehören sie einfach immer dazu. Ich kann auch diesmal schon so viel verraten, dass auch im Rahmen dieser Blogger-Aktion wieder richtig tolle, vielfältige und kreative Rezepte entstanden sind. Diesmal ist die Runde sogar ein bisschen größer geworden und alle haben tolle Rezepte für Sommerbrote entwickelt. Und hier sind die Rezepte:

Brot-Rezepte mit Oliven

Ich finde, Oliven sind eine großartige Bereicherung beim Brotbacken. Sie sorgen für eine ordentliche Portion Geschmack und mediterranen Flair. Hier auf dem Blog gibt auch noch meine „Focaccia alle olive“. Die Focaccia kommt übrigens ganz ohne Hefe aus und wird mit praktischer Übernachtgare zubereitet. Alleiniges Triebmittel ist hier Lievito Madre, auch als Pasta Madre oder Lievito naturale bekannt. Für noch mehr Urlaubsfeeling kann ich auch noch diese „Focaccia mit Lievito Madre“ empfehlen. Ein Auffrischrezept für Sauerteigreste, in diesem fall jede Menge Lievito Madre. Diese Focaccia wird ebenfalls mit Oliven, aber zusätzlich auch noch mit Cocktail-Tomaten, gehobelten Parmesankäse, Pinienkerne sowie frischen Thymian und Rosmarin belegt. Hier findest du übrigens auch noch mehr Rezepte zur Verwertung von Sauerteigresten.

Wenn du Fragen zum Rezept hast oder mir dein Ergebnis zeigen möchtest, hinterlasse mir gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag. Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

Alles Liebe ,

Unterschrift Sonja

Mediterranes Olivenbrot aufgeschnitten auf einem Holzbrett mit einer Schale Oliven und einer Flasche Olivenöl.

Rezeptinfo

Schwierigkeit / Aufwand: ★ ★ ☆ ☆ ☆

Menge: 1 Brotlaib 

Teiggewicht: ca. 1030 g

Teigausbeute (TA):  168–172 (6872 % Hydration)

Gesamtzeit: 21−26 Stunden

Zeit am Backtag: 50 Minuten

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Triebmittel: Frischhefe, Weizen-ASG/Lievito Madre

Mehlsorten: Weizenmehl Tipo 00, Hartweizenmehl (Semola)

alternative Mehlsorten:

Weizenmehl Type 550 / W 700 / T 65 / Tipo 0

Zeitplan (Beispiel)

Am Vortag

12.00 Uhr Autolyseteig mischen

12.40 Uhr Teig kneten

13.45 Uhr dehnen & falten

14.30 Uhr dehnen & falten

20.00 Uhr Brotlaib formen

                + kalt stellen

 

Am Backtag

9.30 Uhr Backofen vorheizen

10.00 Uhr backen

10.45 Uhr aus dem Ofen holen

 

Rezept drucken

Mediterranes Olivenbrot „Olivia“

  • Arbeitszeit:
    30 Minuten
  • Wartezeit:
    20–25 Stunden 30 Minuten
  • Gesamtzeit:
    21–26 Stunden
  • Ertrag:
    1 Brotlaib aus 1-kg-Gärkorb à 1030 g Teigeinlage
  • Kategorie:
    Brot
  • Küche:
    Italienisch, Italian
 Stück

Zutaten

Autolyseteig

  • 320 g kühles Wasser (bei sommerlichen Raumtemperaturen kalt aus dem Kühlschrank)
  • 40 g Weizenanstellgut/Lievito Madre aus dem Kühlschrank (oder 20 g Wasser + 20 g Mehl)
  • 380 g ital. Weizenmehl Tipo 00/Weizenmehl Type 550 (Ich nahm dieses Pizzamehl; W 300)
  • 100 g Hartweizenmehl (Semola rimacinata)

Das Wasser und Mehl kurz aber gründlich vermischen. Für 30–40 Minuten abgedeckt ruhen lassen. (Bei sommerlichen Temperaturen im Kühlschrank.)

Hauptteig

  • Autolyseteig
  • 2 g Frischhefe (oder nur 1 g, wenn Weizenanstellgut/Lievito Madre sehr aktiv)
  • 10 g Honig
  • 0.5 TL getrocknete mediterrane Kräuter (gemischt oder nach Wahl)
  • 10 g Salz
  • 15 g Öl von den eingelegten Tomaten oder Olivenöl
  • 100 g Oliven (gerne eingelegte schwarze & grüne gemischt)
  • 50 g getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt (ich nahm diese)
  • 20 g kühles Wasser nach Bedarf (Bassinage)

optional zusätzlich

  • 50 g Feta oder Hirtenkäse, gewürfelt

Zubereitung

  • Die Oliven halbieren, die Tomaten in Streifen schneiden und beiseite stellen.

Hauptteig

  •  Autolyseteig, Hefe und Honig für 8–10 Minuten bei langsamer Geschwindigkeit kneten. Salz und Olivenöl hinzufügen und für 3–5 Minuten bei schneller Geschwindigkeit auskneten.
  • Dabei bei Bedarf noch schluckweise bis zu 20 g Wasser hinzufügen sowie die kleingeschnittenen Oliven und Tomaten (ggf. auch den Fetakäse) hinzugeben und einkneten lassen.

Stockgare

  •  Für etwa 7–8 Stunden bei Raumtemperatur (20–22 °C) bis zur guten Verdopplung reifen lassen (Bei sommerlichen Temperaturen ab 25 °C kann sich die Reifezeit halbieren.).
  • Dabei nach etwa 45 und 90 Minuten dehnen und falten.

Formen

  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche (z. B. mit Hartweizenmehl) schonend zu einem runden Brotlaib formen. Mit dem Schluss nach oben in ein bemehltes Gärkörbchen geben.

Stückgare

  • Direkt nach dem Formen gut abgedeckt für etwa 12–16 Stunden in den Kühlschrank (5 °C) zur Stückgare stellen.

Backen

Den Backofen rechtzeitig zusammen mit einem Gusstopf, Backstahl oder Backtein auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen im Topf

  • Den Teigling nach der Gehzeit in den heißen Topf stürzen, einschneiden und den Deckel schließen.
  • Für insgesamt 45 Minuten backen.
  • Nach 20 Minuten der Backzeit die Temperatur auf 200 °C Ober-/Unterhitze senken und den Deckel entfernen.

Freigeschoben backen

  • Teigling aus dem Gärkörbchen auf den Brotschieber stürzen, einschießen und für insgesamt 45 Minuten backen.
  • Sofort zu Beginn kräftig schwaden.
  • Nach 10 Minuten die Ofentür öffnen, um die Feuchtigkeit abzulassen und die Temperatur auf 200 °C reduzieren.

Das Brot goldbraun ausbacken und danach auf einem Rost auskühlen lassen.

Notizen

Tipp

  • Statt 2 g Frischhefe kann auch 0,7 g Trockenhefe verwendet werden.

Kneten im Thermomix

  • Autolyseteig: 1 Min. | Teigknetstufe mischen, danach samt Mixtopf für 30−40 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Hauptteig: Frischhefe, Honig und Kräuter hinzugeben, für 4−5 Min. | Teigknetstufe kneten.
  • Olivenöl, Salz und bei Bedarf noch bis zu 20 g Wasser hinzufügen, für 1,5−2,5 Min. | Teigknetstufe einkneten. Dabei durch die Deckelöffnung die kleingeschnittenen Oliven und Tomaten (ggf. auch Fetakäse) hinzugeben.

Schlagworte: getrocknete Tomaten, Hartweizenmehl (Semola rimacinata), Oliven, Sauerteigreste, Weizenmehl Type 550

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

11 Kommentare zu „Mediterranes Olivenbrot – mein Sommerbrot „Olivia““

  1. Pingback: Luftig leichtes Rosmarin-Zitronen-Brot – so schmeckt der Sommer! – 1x umrühren bitte aka kochtopf

  2. Pingback: Pane Pugliese - italienisches Hartweizenbrot - Mann backt

  3. Verstehe ich es richtig…beim Autolyseteig wenn ich kein Anstellgut habe, kann ich auch dafür 20g Wasser/20g Mehl nehmen?

  4. Ich hab dein Brot gestern gebacken und meine Familie war total begeistert! Vielen Dank für das tolle Rezept. 🙂 Anja

  5. Hy Sonja. Danke für das sensationelle Rezept. Das war der Matchwinner bei unserem Grillfest. Ist das in dem neuen Sauerteig Buch?

    1. Hallo,
      nein, das Rezept ist nicht aus dem Buch. 😉
      Bis auf etwa 8 Rezepte, sind alle Rezept im Buch exklusiv und werden nicht nachträglich öffentlich erscheinen.
      LG Sonja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten