Erdbeertorte mit Yogurette® | Sommertorte

Heute habe ich zur Abwechslung mal ein neues Torten-Rezept für dich, für eine köstliche Sommertorte: Eine Erdbeertorte mit Yogurette®. Erfrischend, sehr lecker und schön fruchtig. Diese Torte lässt sich prima vorbereiten, passt einfach ideal in den Sommer und schmeckt groß und klein…♥

Erdbeertorte-mit-Yogurette
Erdbeertorte mit Wiener Boden

 

Diese Erdbeertorte…

…besteht aus einem Wiener Boden mit Kakao sowie einer fruchtigen Füllung mit Erdbeeren und Quark. Den saftigen Biskuitteig kannst du auch prima schon einen Tag vor der Torten-Herstellung vorbereiten. So krümelt er beim durchschneiden weniger und ich finde es viel stressfreier, wenn eine Torte in Ruhe Stück für Stück hergestellt werden kann. Die Torte selbst fülle ich gerne einen Tag vor dem Verzehr. So kann sie über Nacht im Kühlschrank fest werden und durchkühlen. Am Tag des Verzehrs dekoriere ich die Torte dann rechtzeitig. Ich habe mich bemüht die Deko zwar hübsch, aber nicht unbedingt aufwendig zu gestalten. Somit wäre die Torte meines Erachtens nach auch anfängerfreundlich. Dekorieren kannst du die Erdbeertorte natürlich auch ganz anders oder noch viel schlichter. Einen Tipp dazu findest du unter dem Rezept. Frische Erdbeeren würde ich sowieso lieber erst kurz vor dem Servieren auf die Torte setzen, denn sie sind schon etwas empfindlich.

 

Erdbeer- und Tortenliebe…

Natürlich findest du auch schon andere fruchtige Torten hier auf dem Blog, die nicht nur prima in die Sommerzeit passen. Zum Beispiel meine Pfirsich-Maracuja-TorteMango-Joghurt-TorteKäse-Sahne-Torte mit Mandarinen sowie meine schnelle Kirsch-Schokokuss-Torte (no bake). Außerdem findest du hier auf Cookie und Co auch noch eine köstliche Erdbeer-Vanille-Tarte mit weißer Schokolade. Falls du ebenfalls Erdbeeren liebst und noch weitere Rezepte mit Erdbeeren suchst, probiere doch auch mal meine Joghurt Panna Cotta mit Erdbeeren oder das Erdbeer-Traum (in geschichtetes Dessert im Glas) aus. Außerdem empfehle ich dir auch unbedingt mal mein leckeres Erdbeer-Cheesecake Eis sowie meine Erdbeer-Pudding-Schnecken zu testen. Wahrscheinlich reicht die Erdbeer-Saison gar nicht mehr aus, für soviel leckere Erdbeer-Rezepte. Aber jetzt geht’s erstmal zur Erdbeertorte mit Yogurette®…viel Spaß beim Nachbacken. ♥

Sommertorte mit Erdbeeren und Quarkfüllung

 

Erdbeertorte-mit-Yogurette

 

Rezept drucken

Erdbeertorte mit Yogurette®

  • Arbeitszeit:
    45 Minuten
  • Wartezeit:
    4 Stunden 40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Stunden 25 Minuten
  • Ertrag:
    1 Torte (26 cm)
 Stück

Zutaten

Biskuit (Wiener Masse)

  • 6   Eier Gr. M (zimmerwarm)
  • 200  g  Zucker
  • 75  g  Mehl
  • 50 g  Stärke
  • 25 g Kakao (Backabteilung)
  • 70  g  Butter (geschmolzen)
  • ½  TL  Vanilleextrakt
  • 1  Prise  Salz

Füllung

  • 500  g  Erdbeeren (verputzt)
  • 100  g  Puderzucker
  • 400  g  Sahne
  • 250  g  Mascarpone
  • 250  g  Magerquark oder Quark mit 20% Fett
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 4 Blatt rote Gelatine
  • 1 TL  Vanilleextrakt
  • ½ Zitrone, davon den Schalenabrieb
  • 150  g  Yogurette (ca. 12 Stück) (optional)

Deko

  • 100  g  Yogurette
  • 1012 Erdbeeren
  • 200300 g Sahne
  • 23 Tl SanApart oder Sahnesteif

Zubereitung

Biskuit (Wiener Masse)

  1. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Backofen auf 170 °C Ober-Unter-Hitze (150°C Heißluft) vorheizen.
  3. Eier, Prise Salz und Zucker zu einer cremigen, hellen Masse aufschlagen. (Ruhig 10 Minuten lang bei hoher Geschwindigkeit.)
  4. Mehl, Kakao und Stärke vermischen und dazu sieben. Behutsam unterheben.
  5. Die geschmolzene Butter ebenfalls sehr vorsichtig unterheben.
  6. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und für ca. 35 Min. backen. (Bitte rechtzeitig die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders bäckt.)
  7. Nach dem Backen aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen, dabei mit einem Geschirrtuch abdecken.

Füllung

  1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  2. 300 g Erdbeeren pürieren und zusammen mit dem Zucker und der Vanille kurz aufkochen. Für etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und in der Erdbeermasse auflösen. Lauwarm abkühlen lassen.
  3. Derweil 200 g Erdbeeren in Scheibchen oder Würfel schneiden. Die Yogurette in grob hacken oder in dünne Scheiben Schneiden.
  4. Sahne steif schlagen und kühl stellen.
  5. Quark, Mascarpone und Zitronenschale glatt rühren. Etwas von der Quarkmasse und die Erdbeermasse rühren. danach die Gesamte Erdbeermasse mit der Quarkmasse vermischen.
  6. Anschließend die Sahne vorsichtig unterheben.
    Danach Erdbeerstückchen und Yogurette unterheben.
  7. Biskuit waagerecht in der Mitte durchschneiden. Den unteren Teil auf eine Tortenplatte legen und mit einen Tortenring* umschließen.
    Die Tortenfüllung einfüllen und den zweiten Biskuitboden vorsichtig auf die Creme setzen und leicht andrücken.

    Für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

Fertigstellung

  1. Die Yogurette in dünne Scheibchen Schneiden oder mit einem Sparschäler Kringel abhobeln.
    6 Erdbeeren halbieren. Den Rest in dünne Scheiben schneiden.
  2. Sahne mit dem SanApart/Sahnesteif steif schlagen.
  3. Tortenring entfernen und die Ränder eventuell noch einmal glattstreichen.
  4. Torte ringsherum dünn mit der geschlagenen Sahne einstreichen.
  5. Nach Wunsch mit den Erdbeeren und Yogurette dekorieren.
  6. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

Nach Wunsch kann die Torte auch schlicht und einfach ohne üppige Deko serviert werden. Dazu die durchgekühlte Torte aus dem Tortenring lösen und mit etwas Puderzucker bestäuben. 

Schlagworte: backen, Biskuit, Erdbeeren, Frühling, Gebäck, Kuchen, Mascarpone, Quark, Sahne, Schokolade, Sommer, Torte, Tortellini, WienerBoden, Yogurette

Rezept drucken

Erdbeertorte mit Yogurette®| Thermomix-Rezept

  • Arbeitszeit:
    45 Minuten
  • Wartezeit:
    4 Stunden 40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Stunden 25 Minuten
  • Ertrag:
    1 Torte (26 cm)
 Stück

Zutaten

Biskuit (Wiener Masse)

  • 6   Eier Gr. M (zimmerwarm)
  • 200  g  Zucker
  • 75  g  Mehl
  • 50 g  Stärke
  • 25 g Kakao (Backabteilung)
  • 70  g  Butter (geschmolzen)
  • ½  TL  Vanilleextrakt
  • 1  Prise  Salz

Füllung

  • 500  g  Erdbeeren (verputzt)
  • 100  g  Puderzucker
  • 400  g  Sahne
  • 250  g  Mascarpone
  • 250  g  Magerquark oder Quark mit 20% Fett
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 4 Blatt rote Gelatine
  • 1 TL  Vanilleextrakt
  • ½ Zitrone, davon den Schalenabrieb
  • 150  g  Yogurette (ca. 12 Stück) (optional)

Deko

  • 100  g  Yogurette
  • 1012 Erdbeeren
  • 200300 g Sahne
  • 23 Tl SanApart oder Sahnesteif

Zubereitung

Biskuit (Wiener Masse)

  1. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen.
  2. Backofen auf 170 °C Ober-Unter-Hitze (150°C Heißluft) vorheizen.
  3. Schmetterling einsetzen.
  4. Eier, Prise Salz und Zucker in den Mixtopf geben, 8-10 Min./ 37°C/ Stufe 4 aufschlagen.
  5. Butter derweil in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
  6. Mehl, Kakao und Stärke zum aufgeschlagenen Ei sieben, für 5 Sek./ Stufe 3 unterrühren.
  7. Butter ebenfalls für 5 Sek./ Stufe 3 unterheben.
  8. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und für ca. 35 Min. backen. (Bitte rechtzeitig die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen anders bäckt.)
  9. Nach dem Backen aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen, dabei mit einem Geschirrtuch abdecken.

Füllung

  1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  2. 300 g Erdbeeren zusammen mit dem Zucker und der Vanille in den Mixtopf geben. 20 Sek/ Stufe 10 pürieren. Mit dem Spatel runterschieben und 5 Min./ 100°C/ Stufe 2 kochen.
    Umfüllen und für etwa 10 Minuten abkühlen lassen.
    Gelatine ausdrücken und in der Erdbeermasse auflösen. Lauwarm abkühlen lassen.
  3. Derweil 200 g Erdbeeren in Scheibchen oder Würfel schneiden. Die Yogurette in grob hacken oder in dünne Scheiben Schneiden.
  4. Mixtopf spülen (nochmal kalt auspülen!). Sahne zusammen auf Stufe 3 ohne Zeiteinstellung mit Sichtkontakt (!) steif schlagen. Umfüllen und kalt stellen.
  5. Quark, Mascarpone und Zitronenschale in den Mixtopf geben, für 20 Sek./ Stufe 3 glatt rühren.
    Etwas von der Quarkmasse unter die Erdbeermasse rühren. Danach die gesamte Erdbeermasse in den Mixtopf geben und für 20 Sek./ Stufe 3 unterrühren.
    Sahne vorsichtig mit dem Spatel unterheben.
    Danach Erdbeerstückchen und Yogurette unterheben.
  6. Anschließend die Sahne vorsichtig unterheben.
    Danach Erdbeerenstücke und Yogurette unterheben.
  7. Biskuit waagerecht in der Mitte durchschneiden. Den unteren Teil auf eine Tortenplatte legen und mit einen Tortenring* umschließen.
    Die Tortenfüllung einfüllen und den zweiten Biskuitboden vorsichtig auf die Creme setzen und leicht andrücken.

    Für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

Fertigstellung

  1. Die Yogurette in dünne Scheibchen Schneiden oder mit einem Sparschäler Kringel abhobeln.
    6 Erdbeeren halbieren. Den Rest in dünne Scheiben schneiden.
  2. Sahne zusammen mit dem SanApart/ Sahnesteif auf Stufe 3 ohne Zeiteinstellung mit Sichtkontakt (!) steif schlagen.
  3. Tortenring entfernen und die Ränder eventuell noch einmal glattstreichen.
  4. Torte ringsherum dünn mit der geschlagenen Sahne einstreichen.
  5. Nach Wunsch mit den Erdbeeren und Yogurette dekorieren.
  6. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Notizen

Nach Wunsch kann die Torte auch schlicht und einfach ohne üppige Deko serviert werden. Dazu die durchgekühlte Torte aus dem Tortenring lösen und mit etwas Puderzucker bestäuben. 

Schlagworte: backen, Biskuit, Erdbeeren, Frühling, Gebäck, Kuchen, Mascarpone, Quark, Sahne, Schokolade, Sommer, Thermomix, Torte, Tortellini, WienerBoden, Yogurette

Yogurette
Erdbeertorte dekoriert mit Yogurette

 

Erdbeertorte im Tortenring
Yogurette

 

 

 

 

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

15 Kommentare zu „Erdbeertorte mit Yogurette® | Sommertorte“

    1. Liebe Astrid,
      die Gelatine kommt zu den Erdbeeren, sobald diese ca. 10 Minuten abgekühlt sind:

      “FÜLLUNG
      Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
      300 g Erdbeeren pürieren und zusammen mit dem Zucker und der Vanille kurz aufkochen. Für etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Gelatine ausdrücken und in der Erdbeermasse auflösen. Lauwarm abkühlen lassen.”

      Bei der TM Variante fehlt der Satz, das werde ich sofort ergänzen, danke für den Hinweis!

      Herzlichst,
      Sonja

    2. Hallo liebe Sonja, vielen Dank für deine Antwort. Jetzt kann ich beruhigt loslegen.
      Schönes Wochenende.
      Lieben Gruß
      Astrid

  1. Hallo liebe Sonja, die Torte ist fertig und mega lecker. Danke für das tolle Rezept. Werde sie garantiert öfters backen.
    Herzl. Gruß
    Astrid

  2. Hallo,
    vielen Dank für das tolle Rezept!
    Die Torte war super lecker!
    Allerdings habe ich ein paar kleine Anmerkungen:
    – Bei den Zutaten für den Biskuit ist nicht aufgeführt wie viel Backpulver benötigt wird, welches aber unter der Zubereitung mit aufgeführt ist.
    – Unter der Zubereitung für die Füllung wird nicht mit aufgeführt, wann der Schalenabrieb von der Zitrone hinzugefügt wird.

    Ich hatte jetzt improvisiert und hat auch gut funktioniert.

    Gruß Saskia

  3. Hallo.

    Mir ist das auch mit dem Backpulver aufgefallen.

    Und wann wie viel San_ apart kommt in die erste füllung?

    Liebe Grüße

  4. Hey! Und zwar möchte ich morgen die Torte backen, wundere mich allerdings, dass kein Backpulver im Rezept angegeben ist. Weiter oben meintest du ja, das Rezept wurde verbessert, allerdings finde ich es nicht.
    Vielen Dank schonmal!

    Liebe Grüße

    1. Hallo,

      der Teig funktioniert prima ohne Backpulver. Voraussetzung ist aber ein richtig gut und hellcremig aufgeschlagenes Ei. Wenn du dich sicherer fühlst, kannst eine Msp. Backpulver zufügen.

      Ich überprüfe nochmal das Rezept.

      Herzliche Grüße,
      Sonja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman