Mediterranes Landbrot | Auffrischbrot

Heute gibt es mal wieder ein frisch gebackenes Brot, ein mediterranes Landbrot. Unkompliziert, italienisch angehaucht und ideal um einen Überschuss an Lievito Madre aufzubrauchen oder um einfach spontan einen Brotteig anzusetzen mit überschüssiger Madre aus dem Kühlschrank. Denn Vorteige oder Vorstufen werden bei diesem Auffrischbrot Rezept nicht benötigt…♥

Mediterranes Landbrot

Dank der langen kalten Reifezeit über Nacht im Kühlschrank gewinnt dieses italienische Weißbrot ein leckeres Aroma und passt einfach perfekt in den Sommer! Ich liebe diese praktische Art und Weise mein Brot zu backen und gerade bei sommerlichen Temperaturen ist sie ideal! Denn die meiste Zeit verbringt der Teig im Kühlschrank und kann auch direkt kalt aus dem Kühlschrank abgebacken werden.

Was machen, wenn zuviel Sauerteig übrig ist?

Entsorgen tue ich wirklich sehr ungern. Das ist immer die letzte Option. Soviel habe ich meistens auch gar nicht an Überschuss. Aber manchmal passiert es eben doch…

Überraschenderweise freuen sich meine Rosen scheinbar SEHR über übrige Sauerteig-Reste. Seit einigen Monaten kippe ich meine Sauerteigreste nämlich ins Rosenbeet. Natürlich vorher gründlich  in Wasser aufgelöst und verdünnt. Sie blühen dieses Jahr ohne Ende, obwohl ich sogar vergessen habe, sie mit dem üblichen Langzeitdünger zu versorgen.

Meinen Roggensauerteig füttere ich übrigens immer je zur Hälfte mit hellem Roggen-Mehl und Waldstaudenroggen-Vollkornmehl. Ich sag nur: Bombe!! Geht ab wie Schmitz Katze seit ich diese Mehlsorten dafür mische. Ob die Rosen nun auch dieses Mehl besonders mögen oder ob es generell an den Nährstoffen, dem pH-Wert oder what ever liegt- ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aber damit-Blumen-düngen ist eine prima Möglichkeit, wenn du das Entsorgen ebenfalls nicht übers Herz bringst.

Mediterranes Landbrot

Eigentlich geht es ja heute um zuviel Madre…

Denn davon musste ich unbedingt einiges verbrauchen und deshalb habe ich spontan mein mediterranes Landbrot Rezept kreiert. Ziemlich spontan sogar…. Das sind übrigens oftmals die besten Rezepte. So entstand kürzlich nämlich auch mein No knead Schwarzbierbrot. Ich hatte zufällig noch Schwarzbier von einem anderen Projekt übrig und schwups war ganz geschwind der Teig-ohne-kneten zusammengemischt. Aktives Hefewasser war auch gerade parat- passte also prima. Im übrigen eins meiner Lieblings-Brote..

Um eine Menge Lievito Madre zu verbrauchen, findest du hier im Blog bereits meine Focaccia mit Lievito Madre, ebenfalls ein Auffrischbrot Rezept. Lecker belegt mit Tomaten, Oliven, Käse und Kräutern ein kleiner Gaumenschmaus und die ideale Beilage zum Grillen. Hier findest du auch noch weitere leckere Brot-Rezepte für Grillzeit.

Auch für Roggensauerteig oder klassischen Weizensauerteig findest du schon ein Auffrischbrot hier auf Cookie und Co: Mein Maroni Brot, dass du auch prima ohne Maronen backen kannst. Einfach weglassen, wenn du keine hast oder diese nicht magst. (Maroni-Brot ohne Maronen schmeckt sogar sehr lecker.)

Aber bevor ich jetzt noch weiter mit anderen Rezepten abschweife, geht´s jetzt direkt und ohne Umwege zum heutigen Rezept…viel Spaß beim Nachbacken! ♥

Mediterranes Landbrot

For the love of bread

Rezept drucken

Mediterranes Landbrot | Auffrischbrot

  • Arbeitszeit:
    20 Minuten
  • Wartezeit:
    17 Stunden 40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    18 Stunden
  • Ertrag:
    1 Brot
 Stück

Zutaten

  • 200 g Lievito Madre (aus dem Kühlschrank (meine war ca. 48 h alt))
  • 300350 g Wasser, 30°C ((je nach Mehl))
  • 200 g Hartweizenmehl (Semola rimacinata)
  • 200 g Pizzamehl Tipo 00 (notfalls Weizenmehl Type 550)
  • 10 g Honig (oder Zucker)
  • 1 g frische Hefe
  • 12 g Salz
  • 15 g Olivenöl
  • bis zu 30 g Wasser ((nur bei Bedarf))

Zubereitung

Teig

  1. Lievito Madre in dem Wasser sehr schaumig aufschlagen.
    Für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. Pizzamehl und Hartweizenmehl hinzufügen und kurz untermischen.
    Für 60 Minuten quellen lassen.
  3. Hefe und Honig hinzufügen. Für 8-10 Minuten bei langsamer Geschwindigkeit kneten.
    Danach Salz und Olivenöl hinzugeben, für 2-3 Minuten bei schneller Geschwindigkeit einkneten. Dabei je nach Bedarf noch bis zu 30 g Wasser schluckweise mit einkneten lassen (ich: 30 g). (Teigtemperatur ca. 25-26 °C)

Gare

  1. Für 1,5-2 Stunden bei etwa 26-28°C reifen lassen. (Bei einer Zimmertemperatur von 20-22°C dauert dies mindestens doppelt so lange.)
    Nach 30 und 60 Minuten dehnen und falten (Video hier).
    (Die Gehzeit kann je nach Alter und Aktivität der Madre variieren- der Teig sollte sich etwa verdoppelt haben.)
  2. Zu einem runden oder länglichen Brotlaib formen und mit Schluss nach oben in ein bemehltes oder mit einem Geschirrtuch ausgelegtes Gärkörbchen geben.
    Gut abgedeckt für etwa 12-14 Stunden bei 5°C im Kühlschrank zur Gare stellen. (Bei einer Temperatur von etwa 8°C im Kühlschrank verkürzt sich die Stückgare auf ungefähr 8-10 Stunden.)

Am Backtag

  1. Den Backofen rechtzeitig auf 250°C Ober-/Unterhitze (oder 230°C Umluft) vorheizen, zusammen mit einem großen Gusstopf.
  2. Teigling direkt aus dem Kühlschrank in den heißen Topf stürzen, einschneiden und den Deckel schließen.
    Für insgesamt 45 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Temperatur auf 220 °C Ober-/Unterhitze (oder 200°C Umluft) senken. Für die letzten 10 Minuten der Backzeit den Deckel entfernen.
  3. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schlagworte: Auffrischbrot, Brot, einfach, Hartweizenmehl, italienisch, Landbrot, LievitoMadre, mediterran, Pizzamehl, Semola, Tipo00, Übernachtgare, Weißbrot

Rezept drucken

Mediterranes Landbrot | Auffrischbrot (Thermomix-Rezept)

  • Arbeitszeit:
    20 Minuten
  • Wartezeit:
    17 Stunden 40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    18 Stunden
  • Ertrag:
    1 Brot
 Stück

Zutaten

  • 200 g Lievito Madre (aus dem Kühlschrank (meine war ca. 48 h alt))
  • 300350 g Wasser, 30°C ((je nach Mehl))
  • 200 g Hartweizenmehl (Semola rimacinata)
  • 200 g Pizzamehl Tipo 00 (notfalls Weizenmehl Type 550)
  • 10 g Honig (oder Zucker)
  • 1 g frische Hefe
  • 12 g Salz
  • 15 g Olivenöl
  • bis zu 30 g Wasser ((bei Bedarf))

Zubereitung

Teig

  1. Lievito Madre und Wasser in den Mixtopf geben, 1 Min./ Stufe 4 mischen.

    Für 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

  2. Pizzamehl und Hartweizenmehl hinzufügen, 1,5 Min./ Teigknetstufe.

    Für 60 Minuten quellen lassen (vorzugsweise im Kühlschrank wegen der Teigerwärmung später beim Kneten).

  3. Hefe und Honig hinzufügen, 5 Min./ Teigknetstufe. (Ggf. mit dem Spatel durch die Deckelöffnung unterstützen zu Beginn.)

    In der letzten Minute Salz und Olivenöl durch die Deckelöffnung hinzugeben. Je nach Bedarf noch bis zu 30 g Wasser schluckweise mit einkneten lassen (ich: 30 g). (Teigtemperatur ca. 25-26 °C)

Gare

  1. Für 1,5-2 Stunden bei etwa 26-28°C reifen lassen. (Bei einer Zimmertemperatur von 20-22°C dauert dies mindestens doppelt so lange.)
    Nach 30 und 60 Minuten dehnen und falten (Video hier).
    (Die Gehzeit kann je nach Alter und Aktivität der Madre variieren- der Teig sollte sich etwa verdoppelt haben.)
  2. Zu einem runden oder länglichen Brotlaib formen und mit Schluss nach oben in ein bemehltes oder mit einem Geschirrtuch ausgelegtes Gärkörbchen geben.
    Gut abgedeckt für etwa 12-14 Stunden bei 5°C im Kühlschrank zur Gare stellen. (Bei einer Temperatur von etwa 8°C im Kühlschrank verkürzt sich die Stückgare auf ungefähr 8-10 Stunden.)

Am Backtag

  1. Den Backofen rechtzeitig auf 250°C Ober-/Unterhitze (oder 230°C Umluft) vorheizen, zusammen mit einem großen Gusstopf.
  2. Teigling direkt aus dem Kühlschrank in den heißen Topf stürzen, einschneiden und den Deckel schließen.
    Für insgesamt 45 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Temperatur auf 220 °C Ober-/Unterhitze (oder 200°C Umluft) senken. Für die letzten 10 Minuten der Backzeit den Deckel entfernen.
  3. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schlagworte: Auffrischbrot, Brot, einfach, Hartweizenmehl, italienisch, Landbrot, LievitoMadre, mediterran, Pizzamehl, Semola, Thermomix, Tipo00, Übernachtgare, Weißbrot

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

15 Kommentare zu „Mediterranes Landbrot | Auffrischbrot“

  1. Hallo Sonja,
    danke für Deine leckeren Rezepte. Ich hab erst gestern das Focaccia ausprobiert.
    Jetzt kommt das Landbrot dran.
    Wie sollte ich die Backdauer und Temperatur einstellen, wenn ich auf dem Backstein (ohne Topf) backen möchte?
    Danke & viele Grüße
    Marcus

    1. Hallo Markus,
      ich würde den Ofen + Stein auf 250 Grad gut aufheizen und dann nach 10 Minuten Backzeit auf 210°C senken. Kommt auch etwas auf deinen Ofen an, aber so wäre es bei meinem optimal. Schwaden nicht vergessen. 🙂
      Viele liebe Grüße, Sonja

    1. Hallo,
      ich würde in etwa 60-70 Minuten einplanen. Ggf. die Kerntemperatur messen, dann bist du auf der sicheren Seite, 98° wären prima.

      LG Sonja

  2. Liebe Sonja,
    ich habe heute zum ersten Mal Dein Landbrot ausprobiert. Alle waren begeistert! Ich habe statt Hartweizenmehr mit Hartweizengries gearbeitet.
    Aktuell teste ich die Bratapfel-Zimtschnecken und natürlich für morgen nochmal das Landbrot.

    Vielen Dank für diese tolle Seite, ich hab das gefühl, das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.
    VG Nicole

    1. Liebe Nicole,

      das freut mich sehr zu hören. Viel Spaß beim Nachbacken, bei Fragen melde dich gerne. 🙂

      Herzlichst Sonja

  3. Pingback: Koch mein Rezept: Croque Monsieur | Langsam kocht besser

  4. Andrea Hotek

    Hallo,
    Kann die lange kalte Gare ggf auf 17-18 h verlängert werden? Evtl im kälteren Kühlschrenk?
    Dabkeeee

    1. Ja das sollte klappen und ich würde den Teigling für die erste halbe Stunde unbedeckt in den Kühlschrank geben, damit er schneller runterkühlt.

      LG Sonja

  5. Guten Morgen
    Ich bin begeistert, hab schon einige Rezepte ausprobiert und alles gelungen!
    Ich backe sehr gerne mit Vollkornanteil, geht das wenn ich einen Teil Grieß und einen Teil 00 reduziere und dafür etwas VK dazu gebe? Je 150g und 100g VK
    Vielen Dank

      1. Sabine Mundschenk

        Hallo Sonja, meinst Du, es würde auch funktionieren, wenn ich den Teig in der Wanne in den Kühlschrank stelle und am nächsten Morgen zwei freigeschobene, kleinere Brote backe?
        Danke Dir gür die tollen Rezepte. Backe schon seit über einem Jahr mit Dir und bin einfach nur happy.LG Sabine

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten