Basilikum-Nuss-Pesto

Heute habe ich für dich ein neues Pesto-Rezept im Gepäck: Basilikum-Nuss-Pesto. Es schmeckt so richtig lecker und aromatisch. Einfach wunderbar zu Pasta, als Dip oder auch als Aufstrich. Es ist so einfach und schnell zubereitet und doch so gut- ich liebe solche Rezepte…♥

Basilikum-Nuss-Pesto in einem Glas

Dies ist übrigens das zweite Rezept, mit dem ich meinen diesjährigen Monster-Basilikum im Garten verarbeitet habe. Bilder habe ich ganz unten nochmal eingefügt. Darüber hatte ich ja schon bei meiner mediterranen Kräuter-Gewürz-Paste berichtet. Mit der Paste können frische Sommer-Kräuter auf sehr einfache Weise haltbar gemacht werden. Du kannst dir damit in wenigen Minuten mediterrane Kräuter für Monate konservieren. Sie sind so immer sofort griffbereit und die Kräuter schmecken quasi wie frisch.

Basilikum-Nuss-Pesto.
Pesto…

…stammt ja ursprünglich aus der italienischen Küche- aus Ligurien um genau zu sein. Das oder der Pesto (beides ist richtig) kommt vom italienischen “pestare”, was soviel wie zerstampfen bedeutet. Es ist eine Art pastöse Sauce, die traditionell mit Pasta vermischt serviert wird. Das berühmteste Pesto und meiner Kenntnis nach auch sozusagen die Ur-Variante, ist das Pesto alla genovese. Es enthält klassischerweise Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Käse. Hat mir früher als gekaufte Version ehrlicherweise nie geschmeckt. Aber selbstgemacht und frisch zubereitet mit hochwertigen Zutaten schmeckt ja fast alles sehr viel besser.

Basilikum-Nuss-Pesto
Pesto-Liebe

Inzwischen kann ich mich für Pesto aller Art so richtig begeistern. Und da ich es so unheimlich gerne mag, gibt es natürlich mittlerweile schon eine ganze Reihe von Pesto-Rezepten hier auf dem Blog. Pesto schmeckt einfach so lecker, ist vielseitig einsetzbar und total easy und schnell zubereitet. Bisher findest du hier auf Cookie und Co also schon mein Rucola-Ricotta-Pesto, Spinat-Feta-PestoPesto Rosso (klassisches Tomatenpesto), Basilikum-Ricotta-Pesto, Bärlauchpesto mit Frischkäse, Bärlauchpesto mit Ricotta (zu Pasta mit grünem Spargel) und Pesto mit getrockneten Cherrytomaten. Schon eine ganze Liste und ich liebe jedes einzelne davon- besonders das mit den getrockneten Cherrytomaten! Aber momentan ist dieses Basilikum-Nuss-Pesto mein absoluter Favorit! Mit Haselnüssen habe ich bisher noch nie ein Pesto zubereitet. Ich bin wirklich ganz begeistert davon

Ich bin jedenfalls gespannt, wie du dieses Basilikum-Nuss-Pesto findest und ob du es auch so lecker findest. Ich wünsche dir schon mal viel Spaß beim Nachmachen…♥

Rezept drucken

Basilikum-Nuss-Pesto

Schmeckt nicht nur als Soße zu Pasta, sondern auch als Dip oder Aufstrich.

  • Arbeitszeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Minuten
  • Ertrag:
    2 kleine Gläser
  • Kategorie:
    Dip, Pasta, Pesto, Soße
  • Küche:
    Italian, Italienisch
 Stück

Zutaten

  • 100 g geröstete Haselnüsse
  • 80 g frisches Basilikum
  • 80 g gutes Olivenöl
  • 80 g Parmesankäse ((Pecorino ist hier auch sehr lecker))
  • 2 Knoblauchzehen (optional)
  • ½ Zitrone (davon den Schalenabrieb)
  • 2 Prisen Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

  1. Haselnüsse sind bereits geröstet, dann entfällt dieser Schritt.
    Die Haselnüsse ggf. in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen und nach Belieben die Häutchen abreiben.
  2. Parmesankäse fein reiben oder mit der Küchenmaschine zerkleinern.
  3. Nun die restlichen Zutaten hinzufügen und in einem Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich zerkleinern, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Wenn das Pesto nicht gleich weiter verwendet wird, kann es nun in sehr saubere/ sterilisierte Einmachgläser abgefüllt und mit etwas Olivenöl abgedeckt werden.
  5. So ist das Basilikum-Nuss-Pesto im Kühlschrank für einige Tage haltbar.

Schlagworte: Basilikum, einfach, Haselnüsse, Knoblauch, Olivenöl, Parmesankäse, Pasta, Pesto, schnell, vegetarisch

Rezept drucken

Basilikum-Nuss-Pesto | Thermomix-Rezept

Schmeckt nicht nur als Soße zu Pasta, sondern auch als Dip oder Aufstrich.

  • Arbeitszeit:
    5 Minuten
  • Gesamtzeit:
    5 Minuten
  • Ertrag:
    2 kleine Gläser
  • Kategorie:
    Dip, Pasta, Pesto, Soße
  • Küche:
    Italian, Italienisch
 Stück

Zutaten

  • 100 g geröstete Haselnüsse
  • 80 g frisches Basilikum
  • 80 g gutes Olivenöl
  • 80 g Parmesankäse ((Pecorino ist hier auch sehr lecker)

    )

  • 2 Knoblauchzehen (optional)
  • ½ Zitrone (davon den Schalenabrieb)
  • 2 Prisen Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

  1. Haselnüsse sind bereits geröstet, dann entfällt dieser Schritt.
    Die Haselnüsse ggf. in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen und nach Belieben die Häutchen abreiben.
  2. Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben und für 10 Sek./ Stufe 10 zerkleinern.
  3. Die restlichen Zutaten hinzufügen, 20 Sek./ Stufe 7.
  4. Wenn das Pesto nicht gleich weiter verwendet wird, kann es nun in sehr saubere/ sterilisierte Einmachgläser abgefüllt und mit etwas Olivenöl abgedeckt werden.
  5. So ist das Basilikum-Nuss-Pesto im Kühlschrank für einige Tage haltbar.

Schlagworte: Basilikum, einfach, Haselnüsse, Knoblauch, Olivenöl, Parmesankäse, Pasta, Pesto, schnell, Thermomix, vegetarisch

mediterrane Kräuter-Gewürz-Paste & Monster-Basilikum im Garten…

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman