Spinat-Feta-Pesto: schnell und lecker

Heute habe ich für euch das Rezept für ein leckeres Spinat-Feta-Pesto. Es ist blitzschnell zubereitet und sehr vielseitig verwendbar. Ihr könnt es als Soße für Pasta, als Brotbelag oder auch als Basis für einen leckeren Dip nutzen. ♥
Spinat-Feta-Pesto

Durch den Feta bekommt dieses Spinat-Feta-Pesto eine leckere Würze und ist dennoch eher ein mildes Pesto. Uns schmeckt es jedenfalls ganz hervorragend, sogar den Kindern. Am liebsten verwende ich für dieses Spinat-Feta-Pesto frischen Baby-Spinat. Alternativ könnt ihr aber auch einfach eingefrorenen Blattspinat nehmen, diesen vorher auftauen und dabei am besten abtropfen lassen. Diese Rezept ist so einfach und schnell zubereitet, dass ihr damit in höchstens 20 Minuten ein leckeres Essen auf dem Tisch  zaubern könnt. Derweil eure Pasta kocht, mixt ihr schnell dieses Pesto und reibt euch bei Bedarf noch etwas frischen Parmesankäse. Schon könnt ihr servieren. Ich liebe solche einfachen und schmackhaften Rezepte…♥

Hier findet ihr noch weitere leckere Rezepte für Pesto und Soßen.

 

Zutaten für das Spinat-Feta-Pesto:

  • 150g frischer Baby Spinat  (alternativ tiefgekühlter Spinat, aufgetaut)
  • 100-150g Feta
  • 80g Olivenöl
  • 30g Pinienkerne
  • optional: 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Tl Salz (wichtig für die Konservierung)
  • 1/2 Tl Basilikum getrocknet oder ein paar frische Basilikumblätter
  • Pfeffer
  • zusätzlich: etwas Olivenöl zum bedecken vom  im Glas
Vorbereitung:

Wenn ihr das Pesto nicht sofort verwendet, sondern länger aufbewahren wollt, werden zunächst 1 bis 2 kleine Einmachgläser vorbereitet. Das heißt, die Gläser und Deckel werden nochmal sehr gründlich gereinigt und /oder ausgekocht bzw. sterilisiert.

Spinat-Feta-Pesto zubereiten:

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen.
  2. Alle weiteren Zutaten zusammen mit den Pinienkernen in einem Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinert, bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Das Pesto nun in ein bis zwei Einmachgläser füllen und mit etwas Olivenöl bedecken.
  4. So ist das Spinat-Feta-Pesto im Kühlschrank einige Zeit haltbar.

 

Spinat-Feta-Pesto zubereiten im Thermomix:

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen.
  2. Die Pinienkerne sowie alle weiteren Zutaten in den Mixtopf geben und für 20 Sek./ Stufe 8 zerkleinern. Gegebenenfalls mit dem Spatel nach unten scheiben und nochmal für 10 Sek./ Stufe 8 mixen.
  3. Das Pesto nun in ein bis zwei Einmachgläser füllen und mit etwas Olivenöl bedecken.
  4. So ist das Spinat-Feta-Pesto im Kühlschrank einige Zeit haltbar.
 ♥ Viel Spaß beim Nachmachen! ♥

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman