Versunkener Pfirsich-Himbeer-Kuchen: Backen im Juli

Heute gibt es Kuchen…sehr leckeren und saftigen Kuchen. Einen versunkenen Pfirsich-Himbeer-Kuchen. Dieser Kuchen ist nicht nur sehr lecker, sondern hält sich lange frisch und schmeckt einfach richtig schön fruchtig und sommerlich.♥

Versunkener Pfirsich-Himbeer-Kuchen

Mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis ist so ein Stückchen Pfirsich-Himbeer-Kuchen ein richtiges Sommer-Träumchen. Genau das Richtige zum Backen im Juli. “Backen im Juli”, damit sind wir auch gleich schon beim Thema. Denn dieses Rezept ist mein Beitrag zur aktuellen Blogparade von Julia´s Torten & Törtchen. Diesmal geht es um “Saisonal backen im Juli” mit leckeren Sommerfrüchten wie Aprikosen, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Mirabellen, Pfirsiche und Stachelbeeren. Für die Blogparade “Saisonal backen im September” hatte ich letztes Jahr leckere Zimtschnecken mit Zwetschgen gezaubert.

Falls ihr übrigens Himbeeren genauso sehr mögt wie ich, findet ihr hier noch weitere leckere Rezepte mit Himbeeren: Samtige Himbeerkonfitüre (ohne Kerne), Himbeereistee-Konzentrat (ohne Aromen) und Himbeersirup.

Aber nochmal zurück zum Pfirsich-Himbeer-Kuchen. Er ist rucki-zucki gebacken und das auch noch kinderleicht. Ob mit frischen Früchten oder mit Pfirsichen aus der Dose und gefrorenen Himbeeren, das überlasse ich ganz euch. Beides funktioniert ganz wunderbar und schmeckt gut. Die Früchte könnt ihr übrigens auch prima austauschen gegen Johannisbeeren und Aprikosen – auch eine tolle und fruchtige Kombination. Falls euch so ein großer Kuchen zu viel ist, das halbe Rezept passt auch in eine 24er oder 26er Springform. Die Backzeit verringert sich dann um ein paar Minuten. Nun geht´s aber direkt zum Rezept…♥

Zutaten für den Pfirsich-Himbeer-Kuchen:

(Für ein Backblech oder Ofenzauberer)

  • 500g frische Pfirsiche, entsteint oder 1 Dose Pfirsiche “leicht gezuckert” (480g Abtropfgewicht)
  • 300g frische Himbeeren oder gefrorene Himbeeren
  • 350g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 250g Zucker
  • 350g Naturjoghurt, ich: griechischer Joghurt mit 10% F
  • 150g Öl
  • 4 Eier, Gr. M
  • 1 Tl Vanilleextrakt selbstgemacht oder gekauft
  • 2-3 EL Pfirsichlikör (alternativ Pfirsichsaft aus der Dose/ Orangensaft/ Zitronensaft)
  • Schalen-Abrieb von 1 Zitrone + 2-3 El Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum bestreuen
  • zusätzlich etwas Fett und Mehl oder Grieß für die Backform

Pfirsich-Himbeer-Kuchen zubereiten:

  • Backblech gut einfetten und mit etwas Mehl oder Grieß ausstreuen oder mit Backpapier auslegen.
  • Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft/ Heißluft ) vorheizen.
  • Pfirsiche gegebenenfalls abtropfen lassen und in Stücke schneiden. (Bei frischen Pfirsichen gerne die Haut vorher entfernen.)
  • Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Salz sehr schaumig aufschlagen.
  • Joghurt, Likör, Öl, Zitronensaft und Zitronenschale kurz unterrühren.
  • Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und dazu sieben. Kurz aber gründlich unterrühren.
  • Den Teig auf das vorbereitete das Backblech verteilen.
  • Anschließend die Pfirsiche und Himbeeren (gegebenenfalls gefroren) gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Den Kuchen für ca. 30 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft/ Umluft backen.
  • Bitte rechtzeitig vor Ende der Backzeit die Stäbchenprobe, da jeder Backofen anders backt.
  • Den abgekühlten Pfirsich-Himbeer-Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Zubereitung mit dem Thermomix®:

  • Backblech gut einfetten und mit etwas Mehl oder Grieß ausstreuen oder mit Backpapier auslegen.
  • Ofen auf 180°C Ober-Unter-Hitze (Umluft/ Heißluft 160 °C) vorheizen.
  • Pfirsiche gegebenenfalls abtropfen lassen und in Stücke schneiden. (Bei frischen Pfirsichen gerne die Haut vorher entfernen.)
  • Schmetterling einsetzen. Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Salz in den Mixtopf geben, 5 Min./ Stufe 4. Schmetterling entfernen.
  • Joghurt, Likör, Öl Zitronensaft, Zitronenschale, Mehl und Backpulver hinzufügen, 1 Min./ Stufe 4.
  • Den Teig auf das vorbereitete das Backblech verteilen.
  • Anschließend die Pfirsiche und Himbeeren (gegebenenfalls gefroren) gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Den Kuchen für ca. 30-35 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft/ Umluft backen.
  • Bitte rechtzeitig vor Ende der Backzeit die Stäbchenprobe, da jeder Backofen anders backt.
  • Den abgekühlten Pfirsich-Himbeer-Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Versunkener Pfirsich-Himbeer-Kuchen

Versunkener Pfirsich-Himbeer-Kuchen

 

*Affiliatelink für Amazon: Als Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms erhält Cookie und Co bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten!

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

6 Kommentare zu „Versunkener Pfirsich-Himbeer-Kuchen: Backen im Juli“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here