Elisenlebkuchen: saftiges Traditionsgebäck

Wie wär’s heute mal mit selbstgemachten Lebkuchen? Sie gehören bei uns einfach immer zur Weihnachtszeit dazu, natürlich selbstgebacken…so schmecken sie am allerbesten. Deshalb habe ich dir heute mein Lieblings-Rezept für saftige Elisenlebkuchen mitgebracht…♥

Saftige Elisenlebkuchen mit Zuckerguss oder Schokolade
Nürnberger Elisenlebkuchen

Dieses Lebkuchen-Rezept entspricht nicht ganz dem traditionellen Elisenlebkuchen Rezept, wie ich es von meiner Oma kenne. Denn bei meiner Variante kommen noch gemischte Trockenfrüchte mit in den Teig hinein. Auch mit einem Anteil exotischer Früchte, wie zum Beispiel getrockneter Ananas, schmecken diese Lebkuchen überraschend lecker! Die Fruchtmischung kannst du ganz individuell nach deinen Vorlieben zusammenstellen. Natürlich kannst diese auch durch Orangeat und Zitronat ersetzen oder umgekehrt nur getrocknete Früchte verwenden, falls du kein Fan von Orangeat und Zitronat bist. Ein sehr leckeres Lebkuchen-Rezept ganz ohne Orangeat und Zitronat findest du übrigens auch schon hier auf Cookie und Co: meine saftigen Lebkuchen.

Saftige Elisenlebkuchen mit Zuckerguss oder Schokolade
Lebkuchentradition

Die Lebkuchenherstellung hat vielerorts eine lange Tradition und ist Teil der lokalen Backkultur, wie beispielsweise Nürnberger Lebkuchen, Aachener Printen und so weiter. Elisenlebkuchen sollen einer Legende nach ihren Namen zum Andenken an die Lebzeltnerstochter Elisabeth erhalten haben, die 1864 im Alter von nur 17 Jahren starb. Sehr viel wahrscheinlicher ist aber die Namensgebung zu Ehren der Heiligen Elisabeth. Sie ist nämlich die Schutzpatronin der Bäcker und Lebzeltner.

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Lebkuchen: Zum einen die braunen Lebkuchen aus festen Teigen mit hohem Mehlanteil, wie zum Beispiel Pfeffernüsse, Printen oder Lebkuchenherzen. Zum anderen gibt es die Oblatenlebkuchen, welche aus einer weichen Teigmasse mit sehr geringem Mehlanteil oder sogar ganz ohne Mehl hergestellt werden, so wie meine Elisenlebkuchen auch. Eins haben aber alle Lebkuchen gemeinsam: Sie sind ein süßes, würzig-aromatisches Gebäck, das lange frisch hält. Bei Bäckern zählen Lebkuchen daher auch zu den Dauerbackwaren.

Saftige Elisenlebkuchen mit Zuckerguss oder Schokolade
In der Weihnachtsbäckerei

Was sind deine Lieblingsrezepte für die Weihnachtsbäckerei? Magst du es lieber traditionell mit Plätzchen und klassischen Rezepten wie Stolle & Co? Oder probierst du immer wieder gerne neue Rezepte aus? Bei uns gibt es meistens eine Mischung aus beliebten Klassikern und neuen Rezepten- gerne auch mal in ganz ausgefallenen Varianten. Wenn du Lust hast, schau doch mal bei meinen Rezepten für die Weihnachtsbäckerei vorbei, vielleicht findest du dort das eine oder andere neue Rezept für dich…♥

Rezept drucken

Elisenlebkuchen

  • Arbeitszeit:
    25 Minuten
  • Wartezeit:
    10 Stunden 20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Stunden 45 Minuten
  • Ertrag:
    24 Stück
  • Kategorie:
    Cookies, Dessert, Lebkuchen, Süßes
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

Für die Lebkuchenmasse

  • 200 g Mandeln mit Haut (alternativ gemahlene Mandeln )
  • 200 g geröstete Haselnüsse (alternativ gemahlene Haselnüsse )
  • 5 Eier ((Gr. M))
  • 150 g brauner Zucker/ Vollrohrzucker/ Kokosblütenzucker
  • 50 g Honig (flüssig) (z.B. Blütenhonig)
  • 60 g Orangeat (alternativ Trockenfrüchten nach Wahl)
  • 30 g Zitronat (alternativ Trockenfrüchten nach Wahl)
  • 120 g gemischte Trockenfrüchte nach Wahl (bewährt haben sich: Mango, Ananas, Aprikosen, Feigen, Apfelringe )
  • 1/2 Zitrone, davon den Schalenabrieb
  • 2 gestr. TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt (alternativ: 12 Msp. gemahlene Vanille*)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipan (optional) (kann weggelassen werden)

Zusätzlich

  • ca. 24 Oblaten (7 cm Durchmesser)
  • ca. 150 g Puderzucker + 1-2 EL Amaretto/ Rum/ Apfelsaft o.ä
  • oder
  • ca. 200 g Zartbitterkuvertüre ((gerne etwas mehr schmelzen))

Zubereitung

Lebkuchenteig

  1. Mandeln und Haselnüsse fein reiben und beiseite stellen.
  2. Marzipan am besten 30 Minuten vorher einfrieren und anschließend grob raspeln oder in sehr kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.
  3. Eier, Zucker, Honig und Salz schaumig aufschlagen.
  4. Danach die Mandeln, Haselnüsse, ggf. Marzipan, Lebkuchengewürz und Zimt unterrühren.
  5. Orangeat, Zitronat, und Trockenfrüchte sehr fein hacken. Ebenfalls unter den Teig mischen.
  6. Die Masse über Nacht in den Kühlschrank geben und durchziehen lassen. Dabei wird der Teig fester und läuft beim Backen später nicht auseinander.
  7. Am Backtag den Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze (130°C Umluft/ Heißluft) 
    vorheizen.
    Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Oblaten darauf verteilen.
  8. Mit zwei Esslöffeln oder mit einer Lebkuchenglocke den Teig auf den Oblaten verteilen. Bei Bedarf noch etwas glatt streichen.
    Die Lebkuchen im Ofen für etwa 15-20 Minuten backen. Danach mit einem Geschirrtuch bedeckt vollständig abkühlen lassen.

Deko

  1. Schokoladenglasur:
    Die Kuvertüre ggf. fein hacken und über einem Wasserbad mit der Impfmethode (siehe Notiz) oder in einer beheizbaren Rührschüssel/ Küchenmaschine (z.B. mit Programm zum Schokolade temperieren) schmelzen.
    Die abgekühlten Lebkuchen kopfüber in die Kuvertüre tunken. Kurz abtropfen lassen. Dann auf ein Blech legen und anziehen lassen. (Nach belieben gerne noch weiter verzieren, solange die Kuvertüre nicht fest ist.)
  2. Zuckerguss:
    Puderzucker mit dem Amaretto/ Rum/ Apfelsaft glatt rühren.
    Die abgekühlten Lebkuchen kopfüber in den Zuckerguss tunken. Kurz abtropfen lassen. Dann auf ein Blech legen und trocknen lassen. (Nach belieben weiter verzieren solange der Zuckerguss nicht trocken ist.)

Notizen

 
IMPFMETHODE:

Dazu wird die Schokolade im Verhältnis 1/3 zu 2/3 geteilt. Die 2/3 werden unter rühren über dem Wasserbad geschmolzen. Die Schüssel sollte dabei nur im Dampf des Wassers und nicht direkt im Wasser stehen. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen, wird sie vom Wasserbad genommen und der übrigen Teil der Schokolade hinzugefügt. Langsam umrühren, bis alles komplett geschmolzen ist. (Durch diese Methode hat die Schokolade automatisch die ideale Verarbeitungstemperatur und wird nicht stumpf.)

Schlagworte: Advent, Elisen Lebkuchen, Elisenlebkuchen, glutenfrei, Haselnüsse, Lebkuchen, Mandeln, Marzipan, Nüsse, Oblaten, ohne Mehl, Orangeat, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei

Rezept drucken

Elisenlebkuchen | Thermomix-Rezept

  • Arbeitszeit:
    25 Minuten
  • Wartezeit:
    10 Stunden 20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    10 Stunden 45 Minuten
  • Ertrag:
    24 Stück
  • Kategorie:
    Cookies, Gebäck, Lebkuchen, Naschwerk
  • Küche:
    deutsch, german
 Stück

Zutaten

Für die Lebkuchenmasse

  • 200 g Mandeln (alternativ gemahlene Mandeln)
  • 200 g geröstete Haselnüsse (alternativ gemahlene Haselnüsse)
  • 5 Eier
  • 150 g brauner Zucker/ Vollrohrzucker/ Kokosblütenzucker
  • 50 g  Honig (flüssig)  (z.B. Blütenhonig)
  • 60 g Orangeat (oder Trockenfrüchten, z.B. Mango, Ananas, Aprikosen, Feigen, Apfelringe oder Cranberries.)
  • 30 g Zitronat (oder Trockenfrüchten, z.B. Mango, Ananas, Aprikosen, Feigen, Apfelringe oder Cranberries.)
  • 120 g gemischte Trockenfrüchte nach Wahl (bewährt haben sich: Mango, Ananas, Aprikosen, Feigen, Apfelringe oder Cranberries.)
  • 1/2 Zitrone, davon den Schalenabrieb
  • 2 gestrt. TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 1 Tl Vanilleextrakt (alternativ: 12 Msp. gemahlene Vanille)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Marzipanrohmasse (optional) (kann weggelassen werden)

Zusätzlich

  • ca. 24 Oblaten (7 cm Durchmesser)
  • ca. 150 g Puderzucker + 1-2 EL Amaretto/ Rum/ Apfelsaft o.ä
  • oder
  • ca. 200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Lebkuchenteig

  1. Marzipan am besten 30 Minuten vorher einfrieren und anschließend grob raspeln oder in sehr kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.
  2. Mandeln und Haselnüsse in den Mixtopf geben, 8-10 Sek./ 8. Umfüllen und beiseite stellen.
  3. Orangeat, Zitronat und Trockenfrüchte in den Mixtopf geben, 8-10 Sek./ Stufe 9. Eventuell Vorgang wiederholen. Umfüllen und beiseite stellen.
  4. Eier, Zucker, Honig und Salz in den Mixtopf geben, 2 Min./ Stufe 4.
  5. Danach die Mandeln, Haselnüssen, Trockenfrüchte, ggf. Marzipan, Lebkuchengewürz, Vanille, Zitronenschale und Zimt hinzugeben. Für 20 Sek. / Stufe 4 mischen.
  6. Die Masse umfüllen, über Nacht in den Kühlschrank geben und durchziehen lassen. Dabei wird der Teig fester und läuft beim Backen später nicht auseinander.
  7. Vor dem Backen den Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze (130°C Umluft/ Heißluft) 
    vorheizen.
    Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Oblaten darauf verteilen.
  8. Mit zwei Esslöffeln oder mit einer Lebkuchenglocke die Lebkuchenmasse auf den Oblaten verteilen. Bei Bedarf noch leicht glatt streichen.
    Die Lebkuchen im Ofen für etwa 15-20 Minuten backen. Danach mit einem Geschirrtuch bedeckt vollständig abkühlen lassen.

Deko

  1. Schokoladenglasur:
    Die Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und für 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern, anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

    Für 3-5 Min./ 50°C/ Stufe 2 schmelzen.

    Die abgekühlten Lebkuchen kopfüber in die Kuvertüre tunken. Kurz abtropfen lassen. Dann auf ein Blech legen und anziehen lassen. (Nach belieben gerne noch weiter verzieren, solange die Kuvertüre nicht fest ist.)

  2. Zuckerguss:
    Puderzucker mit dem Amaretto/ Rum/ Apfelsaft in den Mixtopf geben, 10 Sek. / Stufe 6.

    Die abgekühlten Lebkuchen kopfüber in den Zuckerguss tunken. Kurz abtropfen lassen. Dann auf ein Blech legen und trocknen lassen. (Nach belieben weiter verzieren solange der Zuckerguss nicht trocken ist.)

Notizen

 

 

Schlagworte: Advent, Elisen Lebkuchen, glutenfrei, Haselnüsse, Lebkuchen, Mandeln, Marzipan, Nüsse, Oblaten, ohne Mehl, Orangeat, Thermomix, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Zitronat

 

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

2 Kommentare zu „Elisenlebkuchen: saftiges Traditionsgebäck“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman