Kleine Weltmeisterbrötchen über Nacht

Morgens in 30 Minuten leckere Brötchen auf dem Frühstückstisch

Heute habe ich mal wieder ein sehr praktisches Rezept für euch: kleine Weltmeisterbrötchen über Nacht aus der Brwonieform. Bei diesen leckeren Brötchen wird der Teig ganz in Ruhe abends vorbereitet, in eine Brownie-Form gefüllt und morgens nur noch in den Ofen geschoben. So wie bei meinen „Frühstücksbrötchen aus der Brownie-Form“ auch, das ist so einfach und praktisch! ♥

Weltmeisterbrötchen aus der Brownieform
Kleine Weltmeisterbrötchen aus der Brownie Form
 

Einfache Weltmeisterbrötchen über Nacht

Diese Mini-Brötchen sind nicht nur sehr lecker, sondern auch richtig schön knusprig. Einfacher und frischer könnt ihr kaum eure Brötchen fürs Frühstück auf den Tisch zaubern.
Ich persönlich mag jedenfalls mal ganz gerne etwas Abwechslung zum Frühstück und nicht immer nur sehr helle Brötchen. Auch wenn ich besonders meine Schmand-Wecken und Joghurtsemmeln sehr gerne esse.
Mit diesem Rezept habt ihr morgens in etwa 30 Minuten leckere Brötchen auf dem Frühstückstisch. Aber sie sind natürlich nicht nur zum Frühstück sehr lecker, sondern auch zum Abendbrot oder als kernige Beilage zu Suppen und Eintöpfen. Sie können natürlich auch morgens schnell vorbereitet und abends dann einfach gebacken werden.

Weltmeisterbrötchen aus der Brownieform

 

Rezept drucken

Kleine Weltmeisterbrötchen über Nacht

 Stück

Zutaten

  • 270 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Dinkelvollkornmehl (gerne frisch gemahlen)
  • 50 g Roggenmehl Type 1150
  • 200 g Wasser
  • 60−70 g Joghurt (vegan: Sojajoghurt o. ä.)
  • 75 g Sauerteiganstellgut aus dem Kühlschrank (ASG), alternativ gekaufter Sauerteig, dann 3 g mehr frische Hefe
  • 5 g Hefe, frisch (oder 8 g bei gekauftem Sauerteig)
  • 10 g Öl
  • 8 TL Salz 
  • 10 g Honig
  • Je 1 EL Sesam, Sonnenblumenkerne und Haferflocken fein und Kürbiskerne.
  • Zum Bestreuen: Sonnenblumenkerne, Sesam und Mohn

Zubereitung

  • Ein Brownie-Backform/ Muffin-Form (je nach Hersteller eventuell einfetten) und mit Sonnenblumenkernen ausstreuen.
  • Die Hefe zusammen mit dem Honig und dem Wasser in einer Rührschüssel auflösen. (Thermomix: 2 Min | Stufe 2)
  • Die restlichen Zutaten hinzufügen und für 5–8 Minuten zu einem weichen, aber nicht flüssigen Teig verkneten. Thermomix: 5 Min./ Teigknetstufe
  • Anschließend den Teig in die vorbereitete Brownie-Backform verteilen.
  • Wenn der Teig fertig aufgeteilt ist, wird er mit einem leicht anfeuchteten Teigschaber glattgestrichen und großzügig mit Mohn und Sesam bestreut.
  • Etwa 30 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur anspringen lassen und anschließend über Nacht (10–12 Stunden) in den Kühlschrank geben.
  • Am nächsten Morgen nach Belieben schräg oder kreuzweise einschneiden und anschließend in den nicht vorgeheizten Backofen geben. Für etwa 25 Minuten bei 220 °C Ober-/Unterhitze backen (unteres Drittel). (Alternativ können die Brötchen auch bei 200 °C Heißluft/Umluft gebacken werden.)
  • Die Teiglinge vor Backbeginn mit etwas Wasser einsprühen. Alternativ eine Stunde akklimatisieren lassen und in den vorgeheizten Backofen geben, die Backzeit verkürzt sich dann auf 15–20 Minuten.
  • Die Backzeit und -temperatur kann in eurem Ofen leicht abweichen und verändert sich auch mit der Brötchengröße.
  • Ich bekomme mit meiner Brownie-Form 12 kleine Brötchen raus. Sollten eure Brötchen-Form bedingt größer sein, verlängert sich die Backzeit entsprechend. Sie sollten ringsum knusprig sein.
  • Nach der Backzeit die Brötchen möglichst rasch aus der Form nehmen und kurz auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.

Schlagworte: backen, bäckerei junge weltmeisterbrötchen, Brötchen, coppenrath und wiese weltmeisterbrötchen, einfach, Frühstück, Hefe, pampered chef weltmeisterbrötchen, rezept für weltmeisterbrötchen, sauerteig, Thermomix, thomas kocht weltmeisterbrötchen, Übernachtgare, vegan, Wecken, Weltmeisterbrötchen, weltmeisterbrötchen backen, weltmeisterbrötchen brownieform, weltmeisterbrötchen chefkoch, weltmeisterbrötchen cookie und co, weltmeisterbrötchen gesund, weltmeisterbrötchen pampered chef, weltmeisterbrötchen selbst backen

 ♥ Viel Spaß beim Nachbacken! ♥

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

32 Kommentare zu „Kleine Weltmeisterbrötchen über Nacht“

      1. Janina Hoffmann

        Hallo, die Brötchen sehen genial aus und ich brenne schon drauf, sie am Wochenende nachzubacken. Eine Frage hätte ich da noch, ich würde die Hefe gern weglassen. Müsste ja eigentlich bei sehr aktiven Sauerteig funktionieren, oder muss ich da auf etwas besonderes achten? Vielen Dank schon mal für deine Tipps
        Liebe Grüße Janina

        1. Liebe Janina,
          ich würde die Brötchen auf jeden Fall nicht gleich kalt stellen und aufgefrischten Sauerteig nehmen. Vielleicht sogar die Menge auf 100 g erhöhen. LG Sonja

  1. Super toll geworden!
    Gestern Abend vorbereitet und heute morgen gebacken. Nur 20 Minuten bei 210 ° O/U in Muffinform!
    Sehr kräftig und lecker im Geschmack! Rundum kross geworden und ich mag es eh wenn Brötchen etwas kleiner!
    Bin begeistert!
    Werden meine Lieblingsbrötchen!
    Herzlichen Dank für das Rezept und noch eine tolle Vorweihnachtsfest sowie natürlich ein besonders schönes Fest!

    Finde übrigens viele Deiner Rezepte toll!

    Gruß Birgit

    1. Liebe Birgit,
      herzlichen Dank für dein tolles Feedback. Freut mich sehr, dass dir nicht nur dieses Rezept so gut gefällt. Ich wünsche dir auch ein wundervolles Weihnachtsfest und eine schöne Adventszeit.

      Liebe Grüße,
      Sonja

  2. Liebe Sonja, durch deinen liebevoll gestalteten Blog hab ich die Freude am Brot backen entdeckt. Die Weltmeisterbrötchen waren einfach eine Wucht. Freue mich auf viele weitere Backtage. Danke, dass du uns hier mit so tollen Rezepten versorgst. Liebe Grüße, Simone

    1. Vielen Dank für dein nettes Feedback. Ich habe mich sehr darüber gefreut!! Dann weiß ich, dass sich meine Mühe lohnt. 😉 Viel Freude weiterhin beim Nachbacken und herzliche Grüße,
      Sonja

  3. Hallo Sonja,

    das Rezept hört sich toll an, benötigt man dafür unbedingt eine
    Form oder kann man die auch einfach formen und auf dem Blech backen?

    Danke!

    Liebe Grüße,
    Raphaela

    1. Ich würde den Teig dann in eine Muffinform füllen oder den Teig über Nacht in den Kühlschrank geben. Morgens einfach Teiglinge abstechen. Wenn sie ohne Form gebacken werden, würde ich den Ofen lieber vorheizen und den Teig für 1 Stunde bei Raumtemperatur akklimatisieren lassen. LG Sonja

  4. Pingback: Mini Fitnessbrötchen

  5. Liebe Sonja,

    vielen Dank für das tolle Rezept.
    Ich habe die Brötchen schon öfters nachgebacken.
    Nun möchte ich daraus mal ein Brot im Topf machen. Wie lange muss ich das dann ungefähr Backen? Muss ich sonst noch etwas verändern?

    Viele Grüße, Anni

  6. Liebe Sonja,

    vielen Dank für das tolle Rezept.
    Ich habe die Brötchen jetzt schon öfters nachgebacken und möchte nun ein Brot im Topf machen. Kannst du mir einen Tipp geben, wie lange ich das Brot Backen muss und ob ich noch etwas verändern sollte?
    Danke!
    Viele Grüße,
    Anni

    1. Liebe Anni,

      es kommt darauf an ob du den Topf/ Ofen vorheizt oder nicht, aber ich würde vorgeheizt erstmal so mit ca. 40 Minuten rechnen.

      Herzlichst,
      Sonja

  7. Anna Maria Lemke

    Ich würde die Brötchen gerne mal backen, ich besitze eine Brötchenform die aber leider keinen Deckel zum abdecken hat. Wie könnte ich denn dieses Problem lösen? Wenn ich sie mit einer Plastikfolie abdecke und die Brötchen noch aufgehen, werden sie dann ja an der Folie kleben.

    LG Anna Maria

  8. Vielen Dank für den Tipp, ich werde ihn ausprobieren wenn ich wieder backen kann, hab leider zur Zeit ein gebrochenes Handgelenk und da geht garnichts mit backen.

  9. Liebe Sonja,
    ich habe die Brötchen schon ein paar Mal gebacken, sie sind einfach nur toll. Vielen Dank für das geniale Rezept.
    Ich habe seit kurzem meine Liebe zu Lievito Madre entdeckt und diese auch erfolgreich selbst angesetzt. Kann ich die Brötchen auch mit Lievito Madre backen, was müsste ich hierbei beachten und verändern?
    Hast Du noch mehr so tolle Rezepte, die ich mit Lievito Madre backen könnte?
    Freue mich schon auf Deine Antwort, vielen Dank
    LG Renate

    1. Liebe Renate,

      das kommt natürlich sehr darauf an wie fit deine Madre ist.
      Ich würde es mal mit 75 g probieren und länger anspringen lassen.

      Herzlichst,

      Sonja

  10. Hallo!
    Habe heute die Brötchen gebacken, sie sind echt super.
    Leider haben meine Brötchen nicht so tolle große Luftlöcher wie deine?
    Hättest du noch einen Tipp für mich.
    Habe sie mit Hefe und Lievito Madre (frisch aufgefrischt) gemacht. Knappe 4 h Stockgare und ca. 30 min Stückgare, mit Dampf gebacken.
    Warum muss eigentlich Joghurt mit in das Rezept – wie wirkt es?
    Warum wird das Salz und das Öl sowie das Brühstück erst zum Schluß hinzu gefügt?

    Danke für das echt tolle Rezept, die sind wirklich welstmeisterlich!!

    Liebe Grüße
    Verena

    1. Liebe Verena,die Stückgare unbedingt verlängern, dann werden die Brötchen auch luftiger. Du könntest den Teig auch ggf. direkt in die Form geben.

      Wenn du keinen Joghurt möchtest, einfach 80 % der Menge an Wasser nehmen. Zum einen haben Milchprodukte geschmackliche Vorteile und verbessern die Frischhaltung (pflanzliche Alternativen gehen auch).

      Salz und Öl hat etwas mit der Glutenentwicklung zu tun, ist einfach optimaler so.

      Viele Grüße,
      Sonja

  11. Pingback: Mini Fitnessbrötchen – Food with Love – Thermomix Rezepte mit Herz

  12. Gerade so ausgekühlt, das man probieren konnte: hervorragend u fluffig-lecker😋❣ Hatte gleich die doppelte Menge gemacht, mal ein anderer Osterhase.
    Danke für das tolle Rezept👍🏻❣😘🥰

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe rating

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten