Suche
Close this search box.

Spontane Schmandfladen (Auffrischrezept)

Pikantes Gebäck nach Tanja Riedl

Du hast übriggebliebenen Sauerteig und Lust auf etwas Herzhaftes? Dann ist dieser Schmandfladen genau das Richtige für dich! Der Hefeteig, hergestellt aus Dinkel- und Roggenmehl, bildet zusammen mit den Sauerteigresten aus dem Kühlschrank eine perfekte und aromatische Grundlage. Ergänzt durch einen herzhaften Belag mit Speck und Lauch entsteht so ein Schmandfladen, der ideal für ein schnelles Abendessen ist.

Schmandfladen mit Sauerteiganstellgut.

Tanja ist seit 2014 leidenschaftliche Hobbybäckerin und teilt ihr Wissen auch als Backkursleiterin im Doppelback-Team. Darüber hinaus unterstützt sie mich als Admin in meiner Facebookgruppe zum Blog und steht allen Mitgliedern mit ihrem Wissen mit Rat und Tat beiseite.

Rezept drucken

Spontane Schmandfladen

Schmandfladen mit einem Hefeteig aus Dinkel- und Roggenmehl, mit Sauerteigresten aus dem Kühlschrank und herzhaftem Belag.

  • Autor:
    Tanja Riedl
  • Gesamtzeit:
    3 Stunden 30 Minuten
  • Ertrag:
    6 Brötchen à 75 g Teiggewicht
  • Methode:
    Backen
 Stück

Zutaten

  • 170 g Wasser
  • 50 g Lievito Madre aus dem Kühlschrank
  • 10 g Roggen Anstellgut aus dem Kühlschrank
  • 3 g Frischhefe
  • 260 g Dinkelmehl 630
  • 50 g Roggenmehl 1150
  • 7 g Sal

Zubereitung

  • Alle Zutaten auf langsamer Stufe für 8–10 Minuten verkneten.
  • Dann in eine geölte Box geben und nach 30 Minuten einmal falten. Danach zwei Stunden bei 24–26 Grad gehen lassen.
  • Auf die mit Roggenmehl bestäubte Arbeitsfläche geben und in 6 Teile teilen.
  • Danach zu länglichen Fladen ausrollen.
  • Schmand mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzen und auf die Fladen streichen.
  • Mit Zwiebeln, Lauch, Speck und Käse oder nach Belieben belegen und bei 240 Grad backen ca. 15 Minuten bis zur gewünschten Bräunung backen.

Schlagworte: Schmand, Sauerteiganstellgut, Roggenmehl, Dinkelmehl

Inhalt

Du magst meine Rezepte? Ich freue mich über Deine Unterstützung und „eine Tasse Kaffee“.

Buy Me a Coffee at ko-fi.com
Über die Autorin
Über die Autorin

Hi, ich bin Sonja – Autorin, Foodfotografin und leidenschaftliche Hobby-Bäckerin. Wenn ich nicht gerade Kundenshootings umsetze, liebe ich es in der Küche zu experimentieren und neue Rezepte zu entwickeln. Als Mutter und mit einem Hintergrund in der Ernährungswissenschaft, möchte ich genau wissen, was auf unsere Teller kommt. Bei mir findest du Rezepte, die alltagstauglich, familiengerecht und vor allem köstlich sind!

Ich teile hier neben Backwaren eine Vielfalt an Rezepten, die saisonal und zu vielen Gelegenheiten passen. Bist du dabei?

Kennst du schon meine Bücher?

* Affiliatelink für Amazon: Cookie und Co erhält bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision. Damit wird ein Teil der Nebenkosten dieser Website finanziert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Nach oben scrollen