Saftige Kokosmakronen

Einfach, schnell & ohne Ei

Heute wird es wieder weihnachtlich auf Cookie und Co. Es gibt frisch gebackene und wunderbar saftige Kokosmakronen. Ein super einfaches Rezept ohne Ei, das mit nur 2 Zutaten möglich ist. Die restlichen Zutaten sind optional und dienen der Verfeinerung nach persönlichem Geschmack. Die Makronen sind kinderleicht und schnell gebacken. Also ideal, falls du jetzt noch ein Last Minute Rezept suchst…♥

Saftige Kokosmakronen (Einfach, schnell & ohne Ei)
Saftige Kokosmakronen, Variante ohne Oblaten

In der Weihnachtsbäckerei: saftige Kokosmakronen

Die Kokosmakronen schmecken super lecker, sind schön saftig und schnell gebacken. Ein schönes Rezept für die Weihnachtsbäckerei. Besonders wenn nicht viel Zeit ist oder um es mit den Kids zu backen. Denn im Prinzip müssen nur 2 Zutaten gemischt werden. Nach kurzer Wartezeit kann schon portioniert und gebacken werden. Wer mag, kann die Kokosmasse noch etwas verfeinern: mit Vanille, einer Prise Salz und vielleicht noch einem Hauch geriebener Tonkabohne. Die Makronen können übrigens mit und ohne Oblaten gebacken werden. Beides funktioniert prima! Am liebsten mögen wir die Makronen noch mit ein wenig Zartbitterschokolade besprenkelt. Aber das ist wie alles im Leben Geschmackssache.

Makronen gehören bei uns während der Adventszeit in allen Varianten zu den beliebtesten Gebäcksorten überhaupt. Sie sind also ein absolutes MUSS in der Weihnachtsbäckerei! Kokosmakronen gehören ja eh zu den Klassikern schlechthin. Und diese saftigen Kokosmakronen lieben übrigens auch alle Nicht-Kokos-Fans im Hause Cookie und Co. Sie sind einfach so lecker und wunderbar saftig, kein bisschen trocken oder krümelig im Mund.

Falls du mal eine besondere Alternative suchst, sind vielleicht auch meine Pina Colada Makronen etwas für dich. Zugegeben eins der ersten Rezepte hier auf dem Blog, aber immer noch super lecker. Und für alle Fans des berühmten Cocktails vielleicht besonders reizvoll oder toll, um einfach mal etwas Abwechslung auf den Plätzchenteller zu bringen. Das besondere Highlight unseres Plätzchentellers sind aber definitiv jedes Jahr die Schoko-Nuss-Makronen mit Toffifee-Füllung. Eine absolute Sünde, aber sooo gut!! Unser Plätzchenvorrat neigt sich jetzt so kurz vor Weihnachten schon wieder dem Ende zu, da sind saftige Kokosmakronen doch einfach perfekt, um schnell für Nachschub zu sorgen. Vorausgesetzt sie werden nicht sofort allesamt aufgefuttert, halten sie sich super lange frisch und bleiben dabei schön saftig…♥

Saftige Kokosmakronen (Einfach, schnell & ohne Ei)
Saftige Kokosmakronen, Variante ohne Oblaten
Rezept drucken

Saftige Kokosmakronen (ohne Ei)

  • Arbeitszeit:
    15 Minuten
  • Wartezeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunde
  • Ertrag:
    40 Stück (je nach Größe)
  • Kategorie:
    Gebäck, Kekse, Plätzchen, Süßes
  • Küche:
    deutsch
 Stück

Zutaten

Kokosmakronen

  • ca. 400 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • 250 g Kokosflocken

optionale Zutaten

  • 23 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise geriebene Tonkabohne
  • 1 Prise Salz (optional)

Zusätzlich

  • Oblaten (mit 5 cm Ø)
  • etwas Zartbitterkuvertüre (für die Deko)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten kurz aber gründlich miteinander vermischen.
  2. Für etwa 30 Min abgedeckt quellen lassen.
  3. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
    Nach Belieben Oblaten bereit legen.
  4. Mit einem Makronator/ kleinen Eisportionierer oder mit Hilfe von 2 Teelöffeln die Masse auf die Backbleche/ Oblaten portionieren.
  5. Die Kokosmakronen bei 180° Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft für ca. 15 Minuten backen. Die Makronen sollten dabei am Rand anfangen zu bräunen.
    (Bei Ober-/Unterhitze müssen die Bleche nacheinander gebacken werden.)
  6. Anschließend abkühlen lassen.
    Am besten in einer Keksdose aufbewahren.

Deko (optional)

  1. Die Kuvertüre ggf. fein hacken und in einen Gefrierbeutel geben.
    Fest verschließen und in warmes, nicht kochendes Wasser legen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  2. Ein ganz kleines Loch in die Spitze des Gefrierbeutels schneiden und feine Streifen auf die Kokosmakronen auftragen.

Schlagworte: Kokos, gezuckerte Kondensmilch, Milchmädchen,

Rezept drucken

Saftige Kokosmakronen (ohne Ei) | Thermomix-Rezept

  • Arbeitszeit:
    15 Minuten
  • Wartezeit:
    45 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunde
  • Ertrag:
    40 Stück (je nach Größe)
  • Kategorie:
    Gebäck, Kekse, Plätzchen, Süßes
  • Küche:
    deutsch
 Stück

Zutaten

KOKOSMAKRONEN

  • 400 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • 250 g Kokosflocken

optionale Zutaten

  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 23 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Prise  geriebene Tonkabohne
  • 1 Prise Salz (optional)

Zusätzlich (optional)

  • Oblaten (mit 5 cm Ø)
  • etwas Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Kokosmakronen in den Mixtopf geben, 10 Sek. | Stufe 4.
    Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal für 10 Sek. | Stufe 4 mischen.
  2. Für etwa 30 Min abgedeckt quellen lassen.
  3. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
    Nach Belieben Oblaten bereit legen.
  4. Mit einem Makronator/ kleinen Eisportionierer oder mit Hilfe von 2 Teelöffeln die Masse auf die Backbleche/ Oblaten portionieren.
  5. Die Kokosmakronen bei 180° Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft für ca. 15 Minuten backen. Die Makronen sollten dabei am Rand anfangen zu bräunen.
    (Bei Ober-/Unterhitze müssen die Bleche nacheinander gebacken werden.)
  6. Anschließend abkühlen lassen. .
    Am besten in einer Keksdose aufbewahren.

Deko (optional)

  1. Kuvertüre in einen Gefrierbeutel geben und fest verschließen (Clip) und in das Garkörbchen geben.
    500 g Wasser in den Mixtopf einwiegen.
    Garkörbchen einhängen.
    Für 20 Min. | 80° | Stufe 2 erhitzen. Bei Bedarf danach kurz durchkneten.
  2. Ein ganz kleines Loch in die Spitze des Gefrierbeutel schneiden und feine Streifen auf die Kokosmakronen auftragen.

Schlagworte: Advent, backen, eifrei, gezuckerte Kondensmilch, Kokos, Kokosmakronen, Kondensmilch, Makronen, Milchmädchen, Oblaten, ohne Ei, ohneEi, Plätzchen, Schokolade, Thermomix, Tm31, TM5, TM6, Vanille, Vanilleextrakt, Vanillepaste, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei

 

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten