Rezept drucken

Saftige Kokosmakronen (ohne Ei)



  Rezept drucken

Rezept teilen

 Stück

Zutaten

Kokosmakronen

  • ca. 400 g gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • 250 g Kokosflocken

optionale Zutaten

  • 23 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise geriebene Tonkabohne
  • 1 Prise Salz (optional)

Zusätzlich

  • Oblaten (mit 5 cm Ø)
  • etwas Zartbitterkuvertüre (für die Deko)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten kurz aber gründlich miteinander vermischen.
  2. Für etwa 30 Min abgedeckt quellen lassen.
  3. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
    Nach Belieben Oblaten bereit legen.
  4. Mit einem Makronator/ kleinen Eisportionierer oder mit Hilfe von 2 Teelöffeln die Masse auf die Backbleche/ Oblaten portionieren.
  5. Die Kokosmakronen bei 180° Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft für ca. 15 Minuten backen. Die Makronen sollten dabei am Rand anfangen zu bräunen.
    (Bei Ober-/Unterhitze müssen die Bleche nacheinander gebacken werden.)
  6. Anschließend abkühlen lassen.
    Am besten in einer Keksdose aufbewahren.

Deko (optional)

  1. Die Kuvertüre ggf. fein hacken und in einen Gefrierbeutel geben.
    Fest verschließen und in warmes, nicht kochendes Wasser legen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  2. Ein ganz kleines Loch in die Spitze des Gefrierbeutels schneiden und feine Streifen auf die Kokosmakronen auftragen.

Schlagworte: Advent, backen, eifrei, gezuckerte Kondensmilch, Kokos, Kokosmakronen, Kondensmilch, Makronen, Milchmädchen, Oblaten, ohne Ei, ohneEi, Plätzchen, Schokolade, Vanille, Vanilleextrakt, Vanillepaste, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei