Pina Colada Konfitüre

Heute mal wieder an dieser Stelle für euch ein neues, leckeres Rezept für eine Konfitüre … für Pina Colada Konfitüre. Für mich sind diese Aromen aus frischer Ananas, Kokosnuss und weißem Rum abgerundet mit einem Hauch Limette. Sehr passend für die Sommermonate und lassen mich sofort von der Karibik träumen.

Eigentlich ist dieses Rezept aus ganz praktischen Gründen entstanden. Ich hatte noch eine wunderschöne große und reife Ananas zu Hause, die wir irgendwie doch nicht mehr geschafft haben zu essen und standen kurz vor der Abreise unseres Urlaubs. Was bietet sich da mehr an, als sie einfach durch Einkochen zu konservieren?

Ich finde die Pina Colada Konfitüre ist sehr lecker geworden und bietet sich auch als kleines Geschenk oder Mitbringsel gut an. Denn diese Geschmacksrichtung, mit den vielen leckeren Aromen ist mal was ganz anderes … weitere leckere Rezepte für Marmeladen und Konfitüre findet ihr hier.

Wer diese Konfitüre übrigens mit dem Thermomix zubereitet, kann die frische Ananas auch einfach in größeren Stücken in den Mixtopf geben und vor der Zubereitung für 4 Sek./ Stufe 5 darin zerkleinern … Ansonsten würfelt ihr die Ananas in die gewünschten Größe. Für eine samtige Konfitüre könnt ihr diese auch sehr gut am Ende der Zubereitung pürieren. Aber egal womit und wie ihr sie zubereitet, ich hoffe, sie schmeckt euch genauso gut wie uns und bringt euch ein wenig karibisches Flair nach Hause … ❤

Rezept drucken

Pina Colada Konfitüre

  • Autor:
    Sonja
 Stück

Zutaten

(für etwa mittelgroß 3–4 Einmachgläser)
  • 600 g frische Ananas,  klein gewürfelt
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 100 g Kokoscreme* (im gut sortierten Supermarkt erhältlich)
  • 100 g weißer Rum (z. B. Bacardi)
  • ca. 1/2 Röhrchen Rumaroma
  • Saft und Schale einer Limette
  • 1/2 TL Vanilleextrakt oder 1 Prisen gemahlene Vanille*
  • optional: 1–2 EL Kokosflocken

Zubereitung

Vorbereitung:

  • Zuerst werden die Marmeladengläser/ Einmachgläser vorbereitet. Das heißt, die Gläser und Deckel werden nochmal sehr gründlich gereinigt und /oder ausgekocht bzw. sterilisiert.
  • Einen kleinen Löffel in den Kühlschrankschrank legen, für die Gelierprobe später (*).

Herkömmliche Zubereitung

  • Für die Pina Colada Konfitüre alle Zutaten in einen großen Topf geben, gut miteinander vermengen und aufkochen.
  • Dabei hin und wieder umrühren. Für mindestens 3 Minuten sprudelnd weiter kochen lassen und dabei weiter rühren.
  • (Nach Wunsch anschließend mit dem Pürierstab bis zur gewünschten Feinheit zerkleinern. )
  • Nach Ende der Kochzeit wird die Gelierprobe (*) gemacht.
  • Anschließend wird die fertige Pina Colada Konfitüre in die vorbereiteten Gläser gefüllt und sofort mit dem Deckel verschlossen.

Zubereitung im Thermomix

  • Für die Pina Colada Konfitüre werden alle Zutaten in den Mixtopf gegeben und für 10 Sek. /Stufe 4 vermischt.
  • Anschließend für 15 Minuten/100 °C/Stufe 2 kochen lassen.
  • (Wer die Konfitüre lieber samtig haben möchte, püriert sie nach Ende der Kochzeit für 30 Sek./ Stufe 6)
  • Nach Ende der Kochzeit wird die Gelierprobe (*) gemacht.
  • Anschließend wird die Pina Colada Konfitüre in die vorbereiteten Gläser gefüllt und sofort mit dem Deckel verschlossen.
Die Gläser brauchen nicht mehr auf den Kopf gestellt werden. Mehr Information dazu findet ihr hier … Einkochen.info

Notizen

(*) Gelierprobe:
Am Ende der Kochzeit mit einem Löffel etwas Konfitüre aus dem Kochtopf/ Mixtopf entnehmen und die heiße Masse daran abtropfen lassen. Wird der letzte Tropfen fest, wird auch die Konfitüre fest. Andernfalls wird die Kochzeit um 1–2 Minuten verlängern.

Inhalt

Du magst meine Rezepte? Ich freue mich über Deine Unterstützung und eine kleine „Kaffee-Spende“.

*Affiliatelink für Amazon: Cookie und Co erhält bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision. Damit wird ein Teil der Nebenkosten dieser Website finanziert.

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe rating

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here