Hustensaft mit Thymian – selbstgemacht

Heute gibt hier an diese Stelle mal nichts zum Backen oder zum Schlemmen für euch…nein, es gibt ein Rezept für Hustensaft mit Thymian. Und da wir (leider noch) mitten in der Erkältungszeit stecken, solltet ihr euch dieses einfache Rezept schon mal im Hinterkopf behalten…toi, toi, toi, dass ihr es nicht brauchen werdet! ♥

Hustensaft mit Thymian

Natürliche Hilfe bei Erkältung

Bei unserer letzten “Familienseuche” habe ich uns diesen Hustensaft mit Thymian einfach schnell gekocht und somit keinen zusätzlichen pflanzlichen Hustensaft aus der Apotheke benötigt. Er kann bei einer leichten Erkältung unterstützend wirken, aber natürlich müsst ihr trotzdem unbedingt zum Arzt gehen, wenn es ernster wird. Mein Ingwer-Orangenkonzentrat mit Honig kam in dieser Situation auch ausgiebig zum Einsatz. Dabei ist das Rezept dafür übrigens auch entstanden, da mein Ingwersirup mit Honig (vegan möglich) leider verbraucht war. Klasse finde ich auch meinen Zitronen-Ingwer-Trunk mit Kurkuma (Erkältungskiller). Den koche ich mir nämlich immer, wenn die kalte Jahreszeit beginnt. 😉

Thymian

Thymian ist ja nicht nur als (schmackhaftes) Gewürz- sondern auch als Heilpflanze bekannt, er soll entzündungshemmend, antibakteriell und schleimlösend wirken. Also genau dass, was wir bei Erkältungen und Husten gebrauchen können. Daher ist er auch häufig in diversen Hustensäften, Tees, usw. enthalten. Aber heute machen wir uns unseren Hustensaft selbst!

Fenchel

Fenchel ist ebenso eine Gewürz- und Heilpflanze und kann bei Erkältungsbeschwerden hilfreich sein. Wie Thymian auch, soll er schleimlösend, entzündungshemmend und antibakteriell wirken. Ich trinke Fencheltee übrigens gerne bei Halsschmerzen. Zum einen finde ich, dass er hilft und zum anderen schmeckt er mir (und v.a. meinen Kids) viel besser als Salbeitee.

Spitzwegerich

Falls ihr euch nicht extra Spitzwegerich für diesen Hustensaft mit Thymian kaufen möchtet, könnt ihr ihn auch weglassen. Allerdings soll Spitzwegerich auch eine hustenlösende und reizlindernde Wirkung haben. Hier* gibt es Spitzwegerich in einer kleinen Abpackung (Ich finde es nämlich immer nicht so praktisch, gleich 100g kaufen zu müssen, was soll dann mit der großen Menge?!). Vielleicht könnt ihr auch kleine Mengen Spitzwegerich in eurer Apotheke bekommen… 😉

Honig

Honig ist ja bei Erkältungen mit Husten, Halsschmerzen und Heiserkeit ein altbewährtes Hausmittel und darf in meinem Hustensaft mit Thymian nicht fehlen. Natürlich ist hier ein kalt geschleuderter, nicht erhitzter Honig ganz besonders wertvoll. Deshalb wird er auch nicht mit gekocht, damit die Wirkstoffe weitestgehend erhalten bleiben. Als vegane Alternative würde sich brauner Zucker oder Agavendicksaft anbieten. Der Zucker kann dann bei Schritt 3 einfach mitgekocht werden.

Wie einnehmen?

Der Hustensaft mit Thymian kann für Erwachsene und Kinder verwendet werden. Wichtig ist natürlich noch zu erwähnen, dass Honig nicht von Kindern im ersten Lebensjahr verzehrt werden sollte. Wir haben dreimal am Tag einen Esslöffel zu uns genommen. Bei Bedarf kann der Hustensaft mit Thymian auch öfter in kleineren Mengen eingenommen werden, zum Beispiel ab und zu einen Teelöffel zur Hustenreiz-Linderung. Am besten probiert ihr das einfach für euch selbst aus und noch besser ist es, wenn ihr gesund bleibt…♥

Zutaten:

  • 1 Bund frischer Thymian
  • 250g Honig, am besten kalt geschleudert
  • 1 Tl Fenchelsamen oder Inhalt von 1 Teebeutel Fencheltee
  • 1-2 Tl Spitzwegerich, getrocknet* (kann auch weggelassen werden)
  • 250g Wasser
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Hustensaft mit Thymian zubereiten:

  1. Thymian grob zerzupfen und in einen Topf geben.
  2. Die restlichen Zutaten bis auf den Honig und Zitronensaft hinzugeben.
  3. Kurz aufkochen lassen und für etwa 10 Minuten bei sanfter Hitze köcheln lassen.
  4. Nach der Kochzeit durch ein feines Sieb oder Teefilter gießen und die Flüssigkeit dabei auffangen.
  5. Wenn der entstandene Sud nur noch lauwarm ist, kann der Honig und der Spritzer Zitronensaft untergemischt werden.
  6. Anschließend den Saft in eine sehr saubere oder sterilisierte Flasche abfüllen.
  7. Der fertige Hustensaft mit Thymian hält sich mindestens ein bis zwei Wochen im Kühlschrank.

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Thymian grob zerzupfen und in den Mixtopf geben.
  2. Die restlichen Zutaten bis auf den Honig und Zitronensaft hinzugeben.
  3. 15 Min./ 100°C/ Sanftrührstufe, linkslauf (mit Messbecher).
  4. Nach der Kochzeit durch ein feines Sieb oder Teefilter gießen und die Flüssigkeit dabei auffangen.
  5. Wenn der entstandene Sud nur noch lauwarm ist, kann der Honig und der Spritzer Zitronensaft untergemischt werden.
  6. Anschließend den Saft in eine sehr saubere oder sterilisierte Flasche abfüllen.
  7. Der fertige Hustensaft mit Thymian hält sich mindestens ein bis zwei Wochen im Kühlschrank.
Hinweise:
  • Selbst hergestellte Hausmittel ersetzen nicht den Gang zu einem Arzt oder Apotheker!
  • Honig sollte nicht von Kindern im ersten Lebensjahr verzehrt werden.
Hustensaft mit Thymian

♥ Viel Spaß beim Nachmachen! ♥

 

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman