Zwiebel-Bier-Stangen

Heute habe ich für euch ein Rezept für sehr leckere Zwiebel-Bier-Stangen. Sie sind geschmacklich eine tolle Abwechslung und einfach die perfekte Beilage zu deftigen Gerichten oder zum Grillen…♥

Zwiebel-Bier-Stangen

Die Zwiebel-Bier-Stangen schmecken einfach so lecker und werden schön knusprig, ihr solltet sie unbedingt mal nachbacken. Der Geschmack ist richtig schön herzhaft, dank Bier und Röstzwiebeln. Zusätzlich habe ich auch noch Ruchmehl mit in den Teig eingearbeitet, dass mit seinem milden und leicht malzigen Aroma ganz wunderbar passt. Wenn ihr “nur” Hefe als Triebmittel verwendet, also keine(n) Lievito Madre nehmt, können sich die Gehzeiten eventuell leicht verkürzen.

Aus dem Teig könnt ihr wahlweise 6 kleinere oder 4 größere Zwiebel-Bier-Stangen backen. Natürlich könntet ihr aus dem Teig auch einfach ein großes Brot formen oder kleine (Baguette-) Brötchen. Die Backzeit verlängert oder verkürzt sich dann aber entsprechend. Allerdings finde ich so eine Art Baguette zur Abwechslung auch mal sehr schön. Zum Beispiel zu einem guten Chili con Carne essen wir diese Zwiebel-Bier-Stangen ganz besonders gerne.

Zwiebel-Bier-Stangen

Besonders mein kleiner Sohn mag sie sehr. Er nimmt sie auch gern belegt mit zur Schule als Pausenbrot. Dann wird oft schon vor der Pause alles heimlich im Unterricht verschlungen. Das will schon was heißen, denn meistens hat er leider tausend andere Dinge im Kopf, als zu essen. Daher muss ich diese Zwiebel-Bier-Stangen auch ziemlich oft nach backen (Ich bin ja froh, wenn er dann in der Schule mal richtig isst). So habe ich jetzt auch für euch endlich mal die Rezeptur aufgeschrieben, denn die Grillsaison ist längst gestartet und da passt dieses Rezept einfach ganz prima!
Wer wegen des Alkohols eventuell bedenken hat, kann das Bier auch einfach durch Wasser ersetzen oder auch durch alkoholfreies Bier. Der Geschmack ist zwar mit richtigem Bier deutlich intensiver, aber die anderen Varianten schmecken auch sehr gut – Die habe ich natürlich schon ausgiebig getestet…♥

Zwiebel-Bier-Stangen

Zutaten für die Zwiebel-Bier-Stangen:

(für 4 große oder 6 mittelgroße Zwiebel-Bier-Stangen)

  • 300 g Weizenmehl Type 550
  • 300 g Ruchmehl (davon 100 g für den Vorteig), ersatzweise Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggenmehl Type 1150 (für den Vorteig)
  • 200 g Wasser (für den Vorteig)
  • 260-300 g helles Bier (mit Weizenmehl 1050 zunächst erstmal nur 230 g)
  • 3 g frische Hefe (davon 1 g für den Vorteig und 2g für den Teig )
  • 140 g Lievito Madre, aufgefrischt (alternativ 8 g frische Hefe)
  • 15 g Zuckerrübensirup oder Kokosblütenzucker
  • 20 g Butter (vegan: Margarine)
  • 15 g Salz
  • 5 g Backmalz (aktiv)
  • 50 g Röstzwiebeln

Zwiebel-Bier-Stangen zubereiten:

Vorbereitungen:
  • Gegebenenfalls Lievito Madre auffrischen.
  • Vorteig: 1 g Hefe mit 200 g Wasser und 100 g vom Ruchmehl (oder Weizenmehl Type 1050) sowie 100 g Roggenmehl vermischen. Ca. 12-14 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.
Am Backtag:

Teig:

  1. Vorteig, Lievito Madre und Hefe sowie den Sirup/ Kokosblütenzucker in dem Bier auflösen.
  2. Zusammen mit allen weiteren Zutaten (bis auf Salz, Butter & Zwiebeln) für ein paar Minuten auf niedriger Stufe (Ich: MIN.) und für etwa 10 Minuten bei schneller Geschwindigkeit (Ich: Stufe 2) mit der Küchenmaschine verkneten. Butter und Salz zum Ende der Knetzeit hinzufügen. In der letzten Minute die Röstzwiebeln einstreuen. (Teigtemperatur: 26 °C)
  3. Den Teig abgedeckt in einer geölten Schüssel/ Teigwanne für ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur (20-22°C) gehen lassen. Einmal gleich zu Beginn und weiteres Mal nach etwa 1 Stunde falten (strech & fold).

Fertigstellung:

  1. Teig in 4-6 Teile teilen, diese ganz behutsam leicht auseinanderziehen und zu Zylindern aufrollen. 10-15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. Danach zu Baguettes formen.
  3. Ca. 60-70 Minuten bei Zimmertemperatur im Bäckerleinen (oder einem festen Geschirrtuch) ruhen lassen. Dazu den Stoff zwischen den Teiglingen etwas hochziehen, damit diese leicht gestützt werden. (Anders herum, als sie später gebacken werden.)
  4. Backofen auf 250°C Ober-Unter-Hitze vorheizen, gegebenenfalls mit Backstahl.
  5. Teiglinge nach der Gehzeit auf ein (möglichst gelochtes) Backblech geben oder auf eine Backmatte/ Backpapier verteilen. Mehrmals leicht schräg einschneiden.
  6. In den vorgeheizten Backofen geben (unterster Einschub), sofort einmal kräftig schwaden und die Temperatur auf 230°C senken. (Alternativ die Teiglinge und die Wände des Ofens zu Backbeginn mit reichlich Wasser besprühen.)
  7. 25-30 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Ofentür einmal weit öffnen und die Feuchtigkeit hinaus lassen.
  8. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitung mit dem Thermomix®:

Vorbereitungen:
  • Gegebenenfalls Lievito Madre auffrischen.
  • Vorteig: 1 g Hefe mit 200 g Wasser und 100 g vom Ruchmehl (oder Weizenmehl Type 1050) sowie 100 g Roggenmehl vermischen. Ca. 12-14 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen. Wer die Zutaten im Thermomix vermischen möchte: 30 Sek./ Teigknetstufe.
Am Backtag:
  1. Vorteig, Lievito Madre und Hefe sowie den Sirup/ Kokosblütenzucker und das Bier in den Mixtopf geben, 2 Min./ Stufe 2.
  2. Alle weiteren Zutaten (bis auf Salz, Butter & Zwiebeln) hinzufügen, 4 Min./ Teigknetstufe.
  3. Butter und Salz hinzugeben, 1 Min./ Teigknetstufe. Während der letzten 30 Sekunden die Röstzwiebeln durch die Deckelöffnung hinzufügen.
  4. Den Teig abgedeckt in einer geölten Schüssel/ Teigwanne für ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur (20-22°C) gehen lassen. Einmal gleich zu Beginn und weiteres Mal nach etwa 1 Stunde falten (strech & fold).

Fertigstellung:

  1. Teig in 4-6 Teile teilen, diese ganz behutsam leicht auseinanderziehen und zu Zylindern aufrollen. 10-15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. Danach zu Baguettes formen.
  3. Ca. 60-70 Minuten bei Zimmertemperatur im Bäckerleinen (oder einem festen Geschirrtuch) ruhen lassen. Dazu den Stoff zwischen den Teiglingen etwas hochziehen, damit diese leicht gestützt werden. (Anders herum, als sie später gebacken werden.)
  4. Backofen auf 250°C Ober-Unter-Hitze vorheizen, gegebenenfalls mit Backstahl.
  5. Teiglinge auf ein (möglichst gelochtes) Backblech geben oder auf eine Backmatte/ Backpapier verteilen. Mehrmals leicht schräg einschneiden.
  6. In den vorgeheizten Backofen geben (unterster Einschub), sofort einmal kräftig schwaden und die Temperatur auf 230°C senken. (Alternativ die Teiglinge und die Wände des Ofens zu Backbeginn mit reichlich Wasser besprühen.)
  7. 25-30 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Ofentür einmal weit öffnen und die Feuchtigkeit hinaus lassen.
  8. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zwiebel-Bier-Stangen

Zwiebel-Bier-Stangen

Zwiebel-Bier-Stangen

Zwiebel-Bier-Stangen


*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

2 Kommentare zu „Zwiebel-Bier-Stangen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman