Vollkorn Knäckebrot mit Saaten – einfach selber backen

Heute habe ich dir ein Rezept für Vollkorn Knäckebrot mit Saaten mitgebracht. Dabei kannst du selber wählen, ob du es lieber mit oder ohne Sauerteig oder Lievito Madre backen möchtest. Es ist sehr einfach und unkompliziert in der Zubereitung und zudem ein sehr variables Rezept…♥

Vollkorn Knäckebrot mit Saaten

Das Vollkorn Knäckebrot mit Saaten

Diese Art von Knäckebrot mache ich schon seit einigen Jahren. Genau genommen, seit ich meinen Thermomix habe. Denn damals bekam ich dieses Bayrische Heft (Vorwerk Thermomix Rezeptheft “Thermomix Rezepte, Mein Geschenk für Sie”/ Kochheft Bayern) von meiner Beraterin geschenkt. Wer kennt’s noch unter den Thermomixern? Aber im Prinzip gibt es sehr ähnliche Rezept überall im Netzt verstreut.

Ich habe mir mit der Zeit meine eigene Zusammenstellung daraus gebastelt. Die Kinder lieben dieses Knäckebrot. Es kann nämlich auch wunderbar pur geknabbert werden- für den kleinen Hunger zwischendurch. Aber auch mit Belag ist es natürlich sehr lecker. Mir persönlich schmeckt dieses Knäckebrot einfach mit etwas Butter und Salz am besten.

Neue Variante: Vollkorn Knäckebrot mit Saaten und Sauerteig

Vor kurzem saß ich bei einer Veranstaltung mit einer sehr netten Runde von Hobby-Brotbäckern (oder eigentlich eher schon Semi-Profis) zusammen. Mit dabei war auch das Team von Doppelback: Tanja und Michèle. Zusammen geben sie Brot-Backkurse für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene oder zu verschiedenen Themen. (Das gesamte Kurs-Programm findest du hier auf der Homepage von Doppelback, schau gerne mal vorbei.)

Jedenfalls hatte Michèle in einer leicht abgewandelten Variante Cracker für uns zum Knabbern gebacken. Das Rezept machte kürzlich in allen Facebookgruppen die Runde und stammt aus der Feder von Sam’s Kitchen. Dabei kam mir die Idee, in mein altbewährtes Knäckebrot Rezept einfach mal etwas Sauerteig zu geben. Da mein Sohn eh schon seit längerem wieder mal nach Knäckebrot verlangte, wurde das zuhause direkt in die Tat umgesetzt. Was soll ich sagen- sehr lecker!

Vollkorn Knäckebrot mit und ohne Sauerteig
Rezept in zwei Varianten

Du findest hier nun also mein ursprüngliches Vollkorn Knäckebrot Rezept und auch das neue mit Lievito Madre oder Sauerteig. Dabei kannst du zwischen beidem wählen. Beide Sauerteige können durchaus auch gemischt verwendet oder auch aufgefrischt in den Teig gegeben werden. Ich habe verschiedene Varianten durchgetestet und sie dir so aufgeschrieben, wie ich sie am besten fand. Das obere Rezept ist ohne Sauerteig und das untere mit Sauerteig oder Madre sowie etwas Hefe. Letztere Version ist auch mein persönlicher Favorit.

Dass das Aroma im Knäckebrot mit Sauerteig interessanter ist, brauche ich dir hier vermutlich nicht zu berichten. Aber auch die Version ganz ohne ist trotzdem sehr lecker. Das schöne an diesen Rezepten ist: Es kann nach Lust und Laune variiert und abgewandelt werden. Ich mahle hier am liebsten mein Vollkornmehl ganz frisch- direkt vor der Zubereitung. Die Getreidekörner stelle ich mir je nach Geschmack zusammen. Beim Rezept habe ich zum Beispiel eine Mischung ohne Weizenanteil gewählt. Im Prinzip sind das alles Urgetreide Sorten. Aber du kannst auch einfach das Vollkornmehl oder Getreide verwenden, dass du da hast oder was verbraucht werden muss. Das gleiche gilt auch für die Saaten oder Flocken. Am besten schmeckt mir dieses Knäckebrot übrigens mit meinen Lieblings-Flocken: den Bio-Dinkelmalzflocken aus der Meraner Mühle.

Ich bin gespannt für welche Kombination du dich entscheidest und wünsche dir schon mal viel Spaß beim Nachbacken! ♥

Vollkorn Knäckebrot mit Saaten
Rezept drucken

Vollkorn Knäckebrot mit Saaten

  • Arbeitszeit:
    10 Minuten
  • Wartezeit:
    2 Stunden
  • Gesamtzeit:
    2 Stunden 10 Minuten
  • Ertrag:
    2 Bleche
  • Kategorie:
    Abendbrot, Brot, Snack, Vesper
  • Küche:
    dänisch, deutsch, skandinavisch
 Stück

Zutaten

  • 200 g Vollkornmehl nach Wahl (am besten frisch gemahlen)
  • 80 g Dinkelmalzflocken (oder Flocken nach Wahl)
  • 20 g Eclats (Weizenkeime, gemälzt & geschrotet) (oder gerösteten Sesam)
  • 80 g gemischte Saaten nach Wahl ((z. B. Sonnenblumenkerne, Sesam, Kürbiskerne, Leinsamen))
  • 510 g Rübensirup/inaktives Backmalz
  • 5 g Salz
  • 300 g Wasser, ca. 35°C
  • 10 g Olivenöl/Rapsöl
  • Saaten nach Wahl zum Bestreuen (| z.B. Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Flocken, Mohn, Basilikumsamen)

Zubereitung

  1. Rübensirup in dem Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen.
    (Thermomix: Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 20 Sek./ Stufe 4.)
  2. Den Teig möglichst dünn und gleichmäßig auf 1-2 mit Backpapier oder fester Dauerbackfolie ausgelegte Bleche streichen (nicht ganz bis zum Rand.)
    Das geht gut mit einer Teigkarte oder Winkelpalette für Torten. Am besten die Kanten zum Schluss mit einer angefeuchteten Teigkarte o.ä. begradigen oder gleich Backbleche mit Rand nutzen.
  3. Mit Saaten und Flocken nach Wahl bestreuen.
    Für 1-2 Stunden abgedeckt quellen lassen.
    Derweil der Backofen auf 150-160°C Heißluft/ Umluft vorheizen.
  4. Für etwa 1 Stunde bei 150-160°C Heißluft/ Umluft backen, dabei ab und zu die Tür aufmachen, um die Feuchtigkeit hinauszulassen. Ggf. die Backzeit etwas verlängern.
  5. Knäckenbrot nach etwa 10-15 Minuten der Backzeit mit einem Pizzaroller/ fester Teigkarte o.ä. auf die gewünschte Größe zuschneiden. (Dauerbackfolie dabei nicht beschädigen.)
  6. Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen.
    Danach luftdicht verschlossen aufbewahren.

Schlagworte: ballaststoffreich, Buchweizen, Dinkel, Dinkelflocken, Dinkelmalzflocken, einfach, Emmer, Haferflocken, Körner, Kürbiskerne, Mohn, ohneWeizen, PastaMadre, Saaten, Sauerteig, schnell, schwarzer Sesam, Sesam, Sonnenblumenkerne, Vollkorn, Waldstaudenroggen, weizenfrei

Rezept drucken

Vollkorn Knäckebrot mit Saaten (mit Sauerteig oder Lievito Madre)

  • Arbeitszeit:
    10 Minuten
  • Wartezeit:
    4 Stunden
  • Gesamtzeit:
    4 Stunden 10 Minuten
  • Ertrag:
    2 Bleche
  • Kategorie:
    Abendbrot, Brot, Snack, Vesper
  • Küche:
    dänisch, deutsch, skandinavisch
 Stück

Zutaten

  • 200250 g Wasser, ca. 35°C ((je nach Konsistenz des Sauerteigs))
  • 150 g Lievito Madre oder Sauerteig (Anstellgut) aus dem Kühlschrank
  • 120 g Vollkornmehl nach Wahl (am besten frisch gemahlen) (| ich: 40 g Dinkel, 30 g Emmer, 40 g Waldstaudenroggen, 10 g Buchweizen)
  • 60 g Dinkelmalzflocken (oder Flocken nach Wahl)
  • 20 g Eclats (Weizenkeime, gemälzt & geschrotet) (oder gerösteter Sesam)
  • 80 g gemischte Saaten nach Wahl (| ich: Sonnenblumenkerne, Sesam, Kürbiskerne, Leinsamen)
  • 510 g Rübensirup/inaktives Backmalz
  • 5 g Salz
  • 3 g frische Hefe
  • 10 g Olivenöl/Rapsöl
  • Saaten nach Wahl zum Bestreuen (| z.B. Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Flocken, Mohn, Basilikumsamen)

Zubereitung

  1. Rübensirup und Lievito Madre/ Sauerteig in dem Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen.

    (Thermomix: Rübensirup, Lievito Madre/ Sauerteig und Wasser in den Mixtopf geben, 1 Min/ 37°C/ Stufe 3.)

  2. Die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und gründlich vermischen.
    (Thermomix: 20 Sek./ Stufe 4.)
  3. Den Teig möglichst dünn und gleichmäßig auf 1-2 mit Backpapier oder fester Dauerbackfolie ausgelegte Bleche streichen (nicht ganz bis zum Rand.) – je nach gewünschter Dicke.
    Das geht gut mit einer Teigkarte oder Winkelpalette für Torten. Am besten die Kanten zum Schluss mit einer angefeuchteten Teigkarte o.ä. begradigen oder gleich Backbleche mit Rand nutzen.
  4. Mit Saaten und Flocken nach Wahl bestreuen.
    Für 3 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur quellen lassen.
    Derweil der Backofen auf 150-160°C Heißluft/ Umluft vorheizen.
  5. Für etwa 1 Stunde bei 150-160°C Heißluft/ Umluft backen, dabei ab und zu die Tür aufmachen, um die Feuchtigkeit hinauszulassen. Ggf. die Backzeit etwas verlängern.
  6. Knäckenbrot nach etwa 10-15 Minuten der Backzeit mit einem Pizzaroller/ fester Teigkarte o.ä. auf die gewünschte Größe zuschneiden. (Dauerbackfolie dabei nicht beschädigen.)
  7. Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen.

    Danach luftdicht verschlossen aufbewahren.

Notizen

 

Variation mit aufgefrischter Madre oder Sauerteig

Die Stehzeit verlängern sich auf bis zu 4 Stunden und sollte bestenfalls an einem warmen Ort statt finden.

 

 

 

Schlagworte: alpenroggen, ASG, Auffrischbrot, ballaststoffreich, Buchweizen, Dinkel, Dinkelflocken, Dinkelmalzflocken, einfach, Emmer, Haferflocken, Hefe, Körner, Kürbiskerne, Lievito naturale, LievitoMadre, Mohn, ohneWeizen, PastaMadre, Saaten, Sauerteig, schnell, schwarzer Sesam, Sesam, Sonnenblumenkerne, Vollkorn, Waldstaudenroggen, weizenfrei

Vollkorn Knäckebrot mit Saaten

 

Instagram Banner Cookie und Co

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird.

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

1 Kommentar zu „Vollkorn Knäckebrot mit Saaten – einfach selber backen“

  1. Pingback: Sauerteig Cracker (inspiriert von Samuel Kargl – samskitchen.at) | brotpoet

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here