Mango-Maracuja-Likör (Solero style)

Heute gibt es für euch wieder mal ein köstliches Likör-Rezept, für meinen leckeren Mango-Maracuja-Likör. Passend zum endlich beginnenden Frühlingswetter, war mir absolut nach etwas fruchtig-sommerlichen zumute… ♥

Mango-Maracuja-LikörAußerdem lachen mich zu Zeit in den Geschäften ständig die schönsten Mangos an. Die müssen einfach mit! Und die Kombination aus Mango und Maracuja schmeckt einfach himmlisch. Kürzlich habe ich euch ja schon meine Mango-Maracuja-Konfitüre vorgestellt. Ich liebe diese Kombi einfach, sie schmeckt für mich so nach Sommer und Süden und einfach nur mega lecker!

Für noch mehr Sommer-Feeling oder einfach als Variation, könntet ihr statt Sahne auch cremige Kokosmilch verwenden. Dann wäre dieser leckere Mango-Maracuja-Likör nicht nur exotisch lecker, sondern auch noch vegan und lactosefrei. Das ist zumindest für einige meiner lieben Leser sehr interessant.

Aber egal für welche Kombination ihr euch entscheidet, dieser Likör ist richtig schön süffig und ist rucki-zucki fertig. Und er ist außerdem einfach das perfekte Mitbringsel zur nächsten Grill-Party! ♥

 

Zutaten für den Mango-Maracuja-Likör:

(für etwa 1,2l)

  • 200-250g Puderzucker (je nach Geschmack und süße der Mangos)
  • 1 Tl Vanilleextrakt selbstgemacht oder gekauft
  • 200g Wodka oder Korn oder weißer Rum
  • 100g Licor 43 (spanischer Vanillelikör)
  • 200g Maracujanektar
  • 2 kleine reife Mango (etwa 500g Fruchtfleisch)
  • Saft von 1 Limette (ca. 30g)
  • 200g Sahne (am besten H-Sahne) oder alternativ cremige Kokosmilch

 

Mango-Maracuja-Likör zubereiten:

  1. Mangos schälen und in Würfel schneiden. Den Saft dabei gegebenenfalls auffangen.
  2. Anschließend das Mango-Fruchtfleisch mit dem aufgefangenem Saft und dem Limettensaft pürieren.
  3. Die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmal alles kurz durchmixen.
  4. In sterilisierte oder heiß ausgespülte Flaschen abfüllen, verschließen und kalt stellen.
  5. Vor dem servieren nochmal kurz durch schütteln.
  6. Im Kühlschrank aufbewahrt, ist der Mango-Maracuja-Likör mindestens 1 Wochen haltbar. Ich hatte ihn so aber auch schon 4 Wochen im Kühlschrank.
  7. Der Alkohol und Zucker wirken konservierend. Wer bedenken hat, kocht den Likör vor dem Abfüllen für etwa 2-3 Minuten auf. Dann hält der Mango-Maracuja-Likör auf jeden Fall für 4 Wochen im Kühlschrank.

Zubereitung im Thermomix®:

  1. Mangos schälen und in Würfel schneiden. Den Saft dabei gegebenenfalls auffangen.
  2. In den Mixtopf geben und zusammen mit dem Limettensaft für 8 Sek./ St. 8 pürieren.
  3. Die restlichen Zutaten hinzufügen und nochmal für 20 Sek/ St.10 durchmixen.
  4. In sterilisierte oder heiß ausgespülte Flaschen abfüllen, verschließen und kalt stellen.
  5. Vor dem servieren nochmal kurz durch schütteln.
  6. Im Kühlschrank aufbewahrt, ist der Mango-Maracuja-Likör mindestens 1 Wochen haltbar. Ich hatte ihn so aber auch schon 4 Wochen im Kühlschrank.
  7. Der Alkohol und Zucker wirken konservierend. Wer bedenken hat, kocht den Likör vor dem Abfüllen für etwa 9 Min./ 100°C/ Stufe 3 auf. Dann hält der Mango-Maracuja-Likör auf jeden Fall für 4 Wochen im Kühlschrank.

Mango-Maracuja-Likör

 


Inhalt

Du magst meine Rezepte? Ich freue mich über Deine Unterstützung und „eine Tasse Kaffee“.

Über die Autorin
Über die Autorin

Hi, ich bin Sonja – Autorin, Foodfotografin und leidenschaftliche Hobby-Bäckerin. Wenn ich nicht gerade Kundenshootings umsetze, liebe ich es in der Küche zu experimentieren und neue Rezepte zu entwickeln. Als Mutter und mit einem Hintergrund in der Ernährungswissenschaft, möchte ich genau wissen, was auf unsere Teller kommt. Bei mir findest du Rezepte, die alltagstauglich, familiengerecht und vor allem köstlich sind!

Ich teile hier neben Backwaren eine Vielfalt an Rezepten, die saisonal und zu vielen Gelegenheiten passen.
Bist du dabei?

REZEPTE A−Z

*Affiliatelink für Amazon: Cookie und Co erhält bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision. Damit wird ein Teil der Nebenkosten dieser Website finanziert.

2 Kommentare zu „Mango-Maracuja-Likör (Solero style)“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Nach oben scrollen