Buttermilchkuchen mit Kokos: einfach & schnell

Dieser Buttermilchkuchen mit Kokos gehört zu unseren absoluten Lieblingskuchen! Es ist ein Familienrezept, dass ich ein klein wenig nach meinen Bedürfnissen abgewandelt habe. Der Kuchen ist absolut schnell & easy gebacken und schmeckt unglaublich lecker und saftig. Und wie die Wohnung duftet beim Backen…einfach himmlisch! ♥Buttermilchkuchen mit Kokos
Dieses Rezept kann übrigens auch prima nach Lust und Laune abgewandelt werden…Wer keinen Kokos mag, kann diesen einfach durch gehobelte oder gehackte Mandeln ersetzten. Auch Obst kann sehr gut mit in den Teig gegeben werden. Zum Beispiel könnt ihr den Teig vor dem Backen mit Mandarin-Orangen oder Ananasstücken (aus der Dose).
Besonders lecker wird der Buttermilchkuchen mit Kokos auch, wenn ihr einen Teil der Buttermilch durch Eierlikör oder Batida de Coco ersetzt. Falls ihr Blechkuchen ebenso sehr gerne mögt, findet ihr hier weitere leckere Rezept für Blechkuchen. ♥Buttermilchkuchen mit Kokos

Buttermilchkuchen mit Kokos

Zutaten für den Buttermilchkuchen mit Kokos:

  • 375g Mehl
  • 300g Zucker (davon 100g für das Topping)
  • 500ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 1 Tl Vanilleextrakt 
  • 1/4 – 1/2 Röhrchen Bittermandelaroma (Je nachdem wie gern ihr das mögt.)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200g Kokosflocken (für das Topping)
  • 1 Tüte Vanillezucker (für das Topping)
  • 200g Sahne (Wer es etwas “leichter” mag, kann 100g Sahne durch Milch ersetzen.)
 

Buttermilchkuchen mit Kokos zubereiten:

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.
  2. Ein tiefes Backblech o.ä. mit Backpapier auslegen.
  3. 2 Eier mit 200g Zucker, 1 Tütchen Vanillezucker, Bittermandelaroma und 1 Prise Salz kurz schaumig rühren.
  4. 500g Buttermilch, 375g Mehl, 1 Päckchen Backpulver dazugeben und kurz vermixen.
  5. Den Teig auf den vorbereiteten Ofenzauberer oder das Backblech verteilen.
  6. Die 200g Kokosflocken mit dem restlichen 100g Zucker und 1 Tütchen Vanillezucker in einer Schüssel kurz vermengen und gleichmäßig über dem Teig verteilen.
  7. Den Kuchen für ca. 30 Min. bei 180°C Ober-Unter-Hitze/ 160°C Umluft backen.
  8. Sofort (!) nach dem Backen die 200g Sahne gleichmäßig auf dem noch heißen Kuchen verteilen.
  9. Dieser Kuchen kann auch prima am Vortag gebacken werden, er bleibt 2-3 Tage saftig und frisch.

     

Zubereitung mit Thermomix®:

  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.
  2. Ein tiefes Backblech o.ä. einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  3. 500g Buttermilch, 200g Zucker, 1 Tüte Vanillezucker, Bittermandelaroma, 1 Prise Salz, 2 Eier für 30 Sek./ Stufe 5 verrühren.
  4. 375g Mehl und 1 Päckchen Backpulver dazugeben, 25 Sek./ Stufe 5 verrühren.
  5. Den Teig auf den vorbereiteten Ofenzauberer oder das Backblech verteilen.
  6. Die 200g Kokosflocken mit dem restlichen 100g Zucker und 1 Tütchen Vanillezucker in einer Schüssel kurz vermengen und gleichmäßig über dem Teig verteilen.
  7. Den Kuchen für ca.30 Min. bei 180°C Ober-Unter-Hitze oder 160°C Umluft backen.
  8. Sofort (!) nach dem Backen die 200g Sahne gleichmäßig auf dem noch heißen Kuchen verteilen.
  9. Dieser Kuchen kann auch prima am Vortag gebacken werden, er bleibt 2-3 Tage saftig und frisch.

Buttermilchkuchen mit Kokos

♥ Viel Spaß beim Nachbacken! ♥

 


*Affiliatelink für Amazon: Als Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramms erhält Cookie und Co bei qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen dabei keine Mehrkosten!

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

4 Kommentare zu „Buttermilchkuchen mit Kokos: einfach & schnell“

  1. Hallo Sonja, kann man die Menge einfach halbieren wenn ich nur in einer 26er Springform backen möchte ?
    Dankeschön und einen schönen Sonntag
    Christine

    1. Ja das geht prima, die Backzeit dann auf etwa 20 Minuten reduzieren. Habe ich gestern zufällig gerade so gebacken. 🙂

      Herzlichts,
      Sonja

  2. Hallo,

    Habe ich das richtig verstanden, dass nach dem Backen einfach die flüssige Sahne drüber gegossen wird?

    Danke vorab! 😊

    1. cookieundco

      Genau das ist richtig!
      Leider war dein Kommentar im Spam Ordner, daher antworte ich erst jetzt. Vielen lieben Dank für für deinen Kommentar!

      Herzlichst,
      Sonja

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here