Broccoli-Kartoffel Cremesuppe

Heute habe ich für euch das Rezept für eine leckere Broccoli-Kartoffel Cremesuppe. Draußen tobt der Herbst…das Wetter wird immer kühler und ungemütlicher. Da kommt eine wärmende Suppe gerade richtig und schmeckt doch dann besonders gut.♥

Broccoli-Kartoffel Cremesuppe

Wenn so ein wärmendes Süppchen dann noch schnell gekocht ist und viel gesundes Gemüse enthält, kann es doch nicht besser sein, oder?

Wer die Broccoli-Kartoffel Cremesuppe noch etwas “leichter” zubereiten möchte, nimmt statt Sahne einfach eine fettärmere Kochsahne oder als pflanzliche, bzw. vegane Alternative Sojaquisine. Sojaquisine benutze ich zum kochen sehr gerne, weil diese Sahnealternative eben rein pflanzlich ist und viele gesunde ungesättigte Fettsäuren enthält. Sie enthält übrigens ungefähr nur halb so viel Fett, wie herkömmliche Sahne und ist somit auch figurfreundlich.

Aber ob vegan, ganz fettarm oder cremig mit “richtiger” Sahne… spätestens nach einer halben Stunde habt ihr diese leckere Broccoli-Kartoffel Cremesuppe auf dem Tisch und wenn ihr eingefrorenen Broccoli da habt, könnt ihr diese Suppe im Prinzip auch aus dem Vorrat zubereiten. Ich habe jedenfalls meistens ein Päckchen Broccoli im Tiefkühler und auch Kartoffeln hab ich in der Regel immer zuhause.

Übrigens lieben meine Kinder diese Broccoli-Kartoffel Cremesuppe, obwohl sie Broccoli sonst gar nicht mögen. Wie gut, dass ich sie mit dieser Suppe mal dazu bekomme, reichlich gesunden Broccoli zu essen.

Also ihr Lieben..kocht meine Broccoli-Kartoffel Cremesuppe unbedingt mal nach. Eine wärmende Suppe ist in der dunklen Jahreszeit ein richtiges Soulfood.

Hier findet ihr übrigens noch weitere Rezepte für leckere Suppen.

Broccoli-Kartoffel Cremesuppe

Zutaten:

(für 4 Portionen)

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25g Butter oder vegane Margarine (z.B. Alsan)
  • 400g Broccoli-Röschen (Tiefgefrorenen Broccoli bitte vorher auftauen lassen oder die Kochzeit entsprechend verlängern.)
  • 250g mehligkochende Kartoffeln (gewaschen und geschält)
  • 600g Wasser
  • 3 Tl Instant-Gemüsebrühe (Rezept hier)
  • 125g Sahne  oder Sojaquisine (Sojasahne)
  • nach Bedarf 1-2 Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
Zusätzlich für das Topping (nach Bedarf):
  • Etwas Mischbrot oder Brot nach Geschmack (glutenfreies Brot geht genauso gut)
  • etwas Pflanzenöl (zum anrösten)
  • Etwas Creme Fraiche oder leicht aufgeschlagene Sojasahne (Sojaquisine)

 

Zubereitung:

  • Die Kartoffeln in etwa 1 cm große Stücke schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, anschließend fein hacken.
  • Butter (oder Margarine) in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch für etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze darin andünsten, bis sie glasig sind.
  • Kartoffel-Stücken und Broccoli-Röschen hinzufügen und
  • mit der Brühe ablöschen.
  • Sahne (oder Sojaquisine), Salz und Pfeffer hinzufügen und für etwa 15 Minuten garen, bis das Gemüse weich ist.
  • In der Zwischenzeit könnt ihr das Brot in kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne leicht anbraten.
  • Optional könnt ihr euch am Ende der Kochzeit ein paar kleine Broccoli-Röschen für das Topping später “raus fischen”.
  • Die Suppe mit Muskat würzen und mit einem Stabmixer oder einem Blender sehr fein pürieren.
  • Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Servieren mit etwas Creme Fraiche (oder leicht ausgeschlagener Sojasahne), Broccoli-Röschen und dem geröstetem Brot anrichten.

 

Zubereitung mit dem Thermomix:

  • Knoblauch schälen, Zwiebel schälen und vierteln. Beides in den Mixtopf geben und für 4 Sek/ Stufe 5 klein hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Die Butter (oder Margarine) hinzufügen und für 4 Min./ Varoma/ Stufe 1 (ohne Messbecher) andünsten.
  • Die  geschälten Kartoffeln geviertelt in den Mixtopf geben und für 5 Sek./ Stufe 4 zerkleinern.
  • Anschließend die Broccoli-Röschen,
  • das Wasser, Gemüsebrühe, Sahne (oder Sojaquisine) Salz und Pfeffer hinzufügen und für 20 Min./ 100°C /Stufe 1 köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit könnt ihr das Brot in kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne leicht anbraten.
  • Optional könnt ihr euch am Ende der Kochzeit ein paar kleine Broccoli-Röschen für das Topping später “raus fischen”.
  • Mit Muskat würzen und für 40 Sek./ Stufe 6-10 ansteigend pürieren.
  • Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Servieren mit etwas Creme Fraiche (oder leicht ausgeschlagener Sojasahne), Broccoli-Röschen und dem geröstetem Brot anrichten.

Broccoli-Kartoffel Cremesuppe

♥ Guten Appetit! ♥

 

 

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine Provision. Diese wird genutzt um die Nebenkosten der Website zu finanzieren.

Neue Rezepte

7 Kommentare zu „Broccoli-Kartoffel Cremesuppe“

    1. Also bei mir war dann oben der Broccoli quasi als Freischwimmer unterwegs, nicht mit Wasser benetzt oder gar bedeckt. Ich hab noch dann 150 ml Fl

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die maximale Upload-Dateigröße: 200 MB. Sie können hochladen: Bild, Audio-, Video, dokumentieren, Kalkulationstabelle, interaktiv, Sonstiges. Im Kommentartext eingefügte Links zu YouTube, Facebook, Twitter und anderen Diensten werden automatisch eingebettet. Dateien hier ablegen

de_DEGerman