Versunkener Heidelbeerkuchen

Versunkener Heidelbeerkuchen

Wir stecken mitten in der Beerensaison. Neben Erdbeeren und Himbeeren gehören Heidelbeeren zu meinen absoluten Lieblingssorten. Daher habe ich heute für euch ein Rezept für einen richtig leckeren Sonntagskuchen…ein versunkener Heidelbeerkuchen.
Dieser ist absolut schnell und einfach zubereitet und wirklich sehr lecker. Einfach mit ein bisschen Puderzucker bestäubt und vielleicht noch ein Klecks Sahne dazu und schon habt ihr einen richtig tollen Kuchen gezaubert.

Dabei habt ihr die Wahl, womit ihr den Teig geschmacklich abrunden könnt. Entweder mit etwas frischer Zitrone oder mit einem Hauch Amaretto. Beides passt sehr gut zu den Heidelbeeren. Also worauf wartet ihr noch? Schnappt euch ein paar Heidelbeeren und los geht´s …
Versunkener Heidelbeerkuchen

Versunkener Heidelbeerkuchen

Zutaten:


Für ein tiefes Backblech. (Ich habe einen großen Ofenzauberer von Pampered Chef benutzt.)

  • 350g  Heidelbeeren frisch oder tiefgekühlt
  • 350g Mehl 
  • 280g Zucker      
  • 400g Joghurt (Naturjoghurt)
  • 240g Butter weich 
  • 4 Eier
  • 20g Vanillezucker (oder 2 Tütchen)         
  • 1 Tütchen Backpulver    
  • 1 Prise Salz         
  • Schalen-Abrieb einer Bio-Zitrone + 2-3 El Zitronensaft ODER 3-4 Tropfen Bittermandelaroma + 2-3 EL Amaretto 
  • Puderzucker zum bestreuen   
  • zusätzlich etwas Fett und Mehl oder Grieß für die Form      

  Zubereitung

    1. Den Großen Ofenzauberer oder ein tiefes Backblech gut einfetten und mit etwas Mehl oder Grieß ausstreuen.
    2. Ofen auf 180 Grad Ober-Unter-Hitze  (Umluft 160 Grad ) vorheizen.
    3. Butter, Zucker, gegebenenfalls Zitronenschale/ Bittermandelaroma und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel mit einem Handmixer (Rührstäbe) oder einer Küchenmaschine (mit dem Schneebesen) kurz schaumig rühren. Thermomix: 1 Min / Stufe 4.
    4. Die Eier nacheinander je 1/2 Min. unterrühren. Thermomix: 2 Min / Stufe 4, davon jedes Ei etwa 30 Sek.
    5. Mehl, Backpulver und Joghurt sowie Zitronensaft oder Amaretto hinzufügen und gut unterrühren.  Thermomix: 30 Sek./Stufe 4.
    6. Den Teig auf den vorbereiteten großen Ofenzauberer oder das Backblech verteilen.
    7. Anschließend die Heidelbeeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen. (Die Heidelbeeren am besten vorher in ca. 2 Tl Mehl wenden, dann sinken sie nicht nach unten.)
    8. Den Kuchen für ca. 30 Min. bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft  backen.
    9. Bitte macht rechtzeitig vor Ende der Backzeit die Stäbchenprobe, da jeder Backofen anders bäckt.
    10. Den abgekühlten Kuchen vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

Versunkener Heidelbeerkuchen

Versunkener Heidelbeerkuchen
Versunkener Heidelbeerkuchen
Viel Spaß beim Nachbacken! ♥
 
 

 

Der Beitrag enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung durch Verlinkung zu verwendeten und empfehlenswerten Produkten.

*Affiliatelink für Amazon: Als Amazon-Partner verdient Cookie und Co an qualifizierten Verkäufen eine kleine Provision, mit der ein Teil der Nebenkosten finanziert wird. Dir entstehen keine Mehrkosten.

Inhaltsverzeichnis

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 200 MB. You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, other. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop files here

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten