SAUERTEIG

Sauerteig ist ein ursprüngliches und traditionelles Triebmittel für Brot. Er gehört zu den Vorstufen und wird aus Mehl und Wasser hergestellt. Die Mikroflora wird hauptsächlich durch die im Mehl vorhandenen Mikroorganismen bestimmt. Aroma und Triebkraft können durch Mehlsorte, Wassergehalt, Temperatur und Reifezeit gezielt gesteuert werden. Die Gärung des Sauerteigs und von Teigen beruht auf einem natürlichen Fermentationsprozess durch Milchsäurebakterien und wilden Hefe, welche bereits von Natur aus im Mehl vorhanden sind. Sie verstoffwechseln während der Fermentation Mehlbestandteile und bilden dabei Kohlenstoffdioxid (CO₂), das letztendlich zu einer Lockerung des Teiges führt. Gleichzeitig entstehen dabei komplexe Aromen, die Verdaulichkeit und Haltbarkeit von Backwaren wird verbessert. Eine Anleitung zur Züchtung, Pflege und Tipps finden sich hier: Sauerteig ganz einfach selber züchten

Piktogramm Sauerteige

 

Es gibt verschiedene Sorten von Sauerteig. Besonders weit verbreitet sind Lievito Madre, Weizensauerteig und Roggensauerteig.

Infografik Sauerteig

Sauerteig - verschiedene Sorten: Lievito Madre, Weizensauerteig und Roggensauerteig

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Folge mir auf Social Media
Meine Facebookgruppe
Service
Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten