Suche
Close this search box.

Rundschleifen / Schleifen

Das Rundschleifen, auch als Rundwirken bezeichnet, ist ein essenzieller Schritt in der Brot- und Brötchenherstellung. Bei diesem Prozess wird der Teigling in eine Runde gebracht. Dies kann die endgültige Form oder Grundlage für weitere Formgebungen sein.

Dieser Prozess ist besonders wichtig für kleine Teigstücke wie Brötchen oder Burger Buns, wo die Form und Konsistenz entscheidend sind. Es geht dabei jedoch nicht nur um die Ästhetik. Das Rundschleifen erfüllt auch eine wichtige funktionale Rolle.

Rundschleifen von Brötchenteiglingen.

Was bewirkt das Rundschleifen?

Durch das Rundschleifen wird die Oberfläche des Teiglings geglättet, was zu einer feineren Kruste und einer ansprechenderen Optik führt. Gleichzeitig erzeugt das Rundschleifen Spannung auf der Teigoberfläche. Diese Spannung ist entscheidend. Sie unterstützt den Teigling dabei, seine Form zu halten und gleichmäßig aufzugehen, und trägt dazu bei, eine einheitliche Struktur und Krume zu erzeugen.

Der Rundschleifprozess beginnt mit einem vorportionierten Stück Teig, das auf einer (leicht bemehlten) Arbeitsfläche platziert wird. Mit der hohlen Hand wird das Teigstück sanft gegen die Arbeitsfläche gedrückt und in kreisenden Bewegungen gerollt. Während dieses Prozesses ist es wichtig, den Druck gleichmäßig auf den Teig auszuüben, um sicherzustellen, dass die entstehende Teigkugel gleichmäßig geformt ist.

Es kann ein wenig Übung erfordern, die richtige Technik und den richtigen Druck für das Rundschleifen zu finden. Ein zu starker Druck kann die Teigstruktur beschädigen, während ein zu leichter Druck möglicherweise nicht ausreicht, um die erforderliche Spannung zu erzeugen.

Nach dem Rundschleifen wird der Teigling vor einer weiteren Formgebung normalerweise für eine kurze Ruhezeit beiseite gelegt. Diese Ruhezeit, auch als Entspannungsphase bezeichnet, ermöglicht es dem Teig, sich zu entspannen und die während des Rundschleifens erzeugte Spannung auszugleichen. Anschließend lässt sich der Teigling besser in die endgültige Form bringen, ohne sich wieder zusammenzuziehen oder zu reißen.

Insgesamt ist das Rundschleifen ein unverzichtbarer Schritt in der Brot- und Brötchenherstellung. Es erfordert Übung und Fingerspitzengefühl, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. Durch sorgfältiges Rundschleifen können (Hobby)Bäcker sicherstellen, dass ihre Backwaren nicht nur gut aussehen, sondern auch beim Backen gut aufgehen und eine fluffige Krume haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FAQ

Was ist das Rundschleifen?

Das Rundschleifen ist ein Prozess in der Brot- und Brötchenherstellung, bei dem Teiglinge in eine runde Form gebracht werden. Dieser Schritt dient dazu, eine glatte Oberfläche zu erzeugen und Spannung in den Teig zu bringen.

Warum ist das Rundschleifen wichtig?

Es erzeugt Spannung im Teig, die dazu beiträgt, dass das Brot oder Brötchen während des Backens seine Form behält und gleichmäßig aufgeht. Es hilft auch, eine glatte Oberfläche für eine feinere Kruste zu erzeugen.

Wie wird das Rundschleifen durchgeführt?

Es wird durchgeführt, indem ein Teigstück auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit der hohlen Hand in kreisenden Bewegungen gerollt wird. Der Druck sollte gleichmäßig sein, um eine gleichmäßig geformte Teigkugel zu erzeugen.

Was passiert nach dem Rundschleifen?

Anschließend wird der Teigling normalerweise für eine kurze Ruhezeit beiseite gelegt. Diese Ruhezeit ermöglicht es dem Teig, sich zu entspannen und die während des Rundschleifens erzeugte Spannung auszugleichen. Dies trägt zur Entwicklung einer gleichmäßigeren Krume und einer besseren Formbeständigkeit beim Backen bei.

Beitrag teilen

Du magst meinen Blog?

Ich freue mich über Deine Unterstützung und eine kleine „Kaffee-Spende“.

Buy Me a Coffee at ko-fi.com

Über die Autorin
Über die Autorin

Hi, ich bin Sonja – Autorin, Foodfotografin und leidenschaftliche Hobby-Bäckerin. Wenn ich nicht gerade Kundenshootings umsetze, liebe ich es in der Küche zu experimentieren und neue Rezepte zu entwickeln. Als Mutter und mit einem Hintergrund in der Ernährungswissenschaft, möchte ich genau wissen, was auf unsere Teller kommt. Bei mir findest du Rezepte, die alltagstauglich, familiengerecht und vor allem köstlich sind!

Ich teile hier neben Brot- und Brötchenrezepten eine Vielfalt an Rezepten, die saisonal und zu vielen Gelegenheiten passen. Bist du dabei?

Nach oben scrollen