Sie befinden sich hier: Cookie und Co > Fachbegriffe > Hefe (Backhefe / Bäckerhefe / Germ)

Hefe (Backhefe / Bäckerhefe / Germ)

Hefe besteht aus einzelligen Pilzen (Saccharomyces cerevisiae), welche ihre Energie aus Zuckerstoffen gewinnen. Sie wird im Supermarkt in frischer Form im Kühlregal (Frischhefe) und in getrockneter Form (Trockenhefe) im Backregal angeboten.

Bei der Verstoffwechselung der Zuckerstoffe entsteht Kohlenstoffdioxid (und Alkohol), welche den Teig lockern und aufgehen lassen. Backhefe besitzt eine gute und zuverlässige Triebkraft, bei geringem Anteil Gluten abbauender Enzyme. In größerer Menge verwendet, schmeckt der Teig stark nach Hefe, lässt Brot und Gebäck schneller altern und wird von vielen Menschen schlecht vertragen.

Frischhefe

 

Das spezielle Gewicht der Hefewürfel von 42 g hat einen historischen Ursprung. Backhefe gab es früher nur beim Bäcker zu kaufen. Diese hatten Hefe als Blöcke mit einem Gewicht von 500 g, welche zum Verkauf in 12 Stücke geteilt wurden. Das ergab jeweils ein Gewicht von knapp 42 g.

 

Bäckerhefe, Backhefe, Frischhefe, Trockenhefe

Neue Rezepte

Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites
Add to my Favorites Remove from my Favorites

Folge mir auf Social Media

Meine Facebookgruppe

Service

Du hast Fragen?

Schreib mir gerne eine Mail an sonja@cookieundco.de

Copyright © Cookie und CoAlle Rechte vorbehalten