Rezept drucken

Brownie Cookies (mit Sauerteig)



  Rezept drucken

Rezept teilen

 Stück

Zutaten

  • 200 g Zartbitterschokolade 60-70% Kakaoanteil (gute Qualität!)
  • 120 g Sauerteig aus dem Kühlschrank (ASG) TA 200 (alternativ 90 g Lievito Madre (TA 150) + 30 g Milch/ Espresso)
  • 100 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Butter
  • 510 g Backkakao (z. B. von Valrhona)
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Vanillepaste (ich: selbstgemachte Vanillepaste)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Variation ohne Sauerteig

  • Sauerteig fällt komplett weg, statt dessen zusätzlich:
  • 2 Eiklar (also einfach ganze Eier Gr. M)
  • 60 g Mehl

zusätzlich als Variation

  • etwas Instant-Espresso (oder)
  • etwas Lebkuchengewürz

Zubereitung

  • Die Schokolade ggf. hacken zusammen mit der Butter und dem braunen Zucker schmelzen.
    Danach etwas abkühlen lassen.
  • Derweil Eigelbe, Zucker, Vanillepaste und Salz cremig aufschlagen.
    (ohne Sauerteig 2 ganze Eier)
  • Den Sauerteig unterheben.
    (Lievito Madre gerne vorher kurz in der Milch/Espresso einweichen, damit sie sich besser im Teig auflöst.)
  • Anschließend die geschmolzene Schokoladenmischung unterheben
  • Zum Schluss das Kakaopulver mit dem Backpulver mischen und unter den Teig heben.
    (ohne Sauerteig hier das Mehl hinzufügen)
  • Den Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  • Derweil den Backofen auf 150-160 °C Heißluft/Umluft (170-180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Den Teig mit zwei Teelöffeln und genügend Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche portionieren.
    (Ich benutze dazu sehr gerne einen kleinen Eis-Portionierer.)
  • Anschließend im vorgeheizten Backofen für etwa 10-14 Minuten backen (je nach Ofen). Nicht zu lange backen, da die Schokolade im Teig schnell verbrennt.
    (Bei Ober-/Unterhitze müssen die Cookies nacheinander gebacken werden.)
  • Die Cookies auf dem Backblech auskühlen lassen.
  • Tipp:
    Die Brownie Cookies werden nicht knusprig-hart, sondern bleiben im Kern weich. Wer sie lieber fest möchte, fügt dem Teig noch etwas Mehl hinzu.

Notizen

 

Erklärung Abkürzung “TA” bei den Sauerteigen

⇒ TA = Teigausbeute

TA 200 =  Auf 100 g Mehl kommen 100 g Wasser ≈ flüssiger Sauerteig

TA 150  =  Auf 100 g Mehl kommen 50 g Wasser ≈ fester Sauerteig

Schlagworte: Auffrischrezept, backen, belgische Schokolade, Brownies, Cookies, einfach, Gebäck, Kinder, Sauerteig, Sauerteig Verwertung, schnell