Rezept drucken

Kürbis Käse Knäcke (Vollkorn Knäckebrot)



  Rezept drucken

Rezept teilen

 Stück

Zutaten

  • 200260 g Wasser, ca. 35-40 °C (je nach Konsistenz des Sauerteigs)
  • 150 g Sauerteig (Anstellgut) aus dem Kühlschrank (oder Lievito Madre )
  • 120 g Waldstaudenroggen Vollkornmehl (alternativ Roggenvollkornmehl)
  • 50 g feine Haferflocken (oder andere Flocken nach Wahl)
  • 25 g Altbrot, geröstet und gemahlen (alternativ geschroteter Leinsamen)
  • 60 g Kürbiskerne (grob gehackt)
  • 20 g Sesam (nach Wunsch geröstet)
  • 10 g Rübensirup/Gerstenmalzsirup/inaktives Backmalz
  • 5 g Salz
  • 3 g frische Hefe
  • 10 g Kürbiskernöl (oder Olivenöl)

Zum Bestreuen

  • 100130 g Käse nach Wahl, geraspelt (z. B. mittelalter Gouda & Le Gruyère )
  • Kürbiskerne

Zubereitung

Teig

  • Rübensirup/Malz und Sauerteig/Lievito Madre in dem Wasser auflösen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und gut vermischen.
    (Thermomix: Rübensirup/Malz, Sauerteig/Lievito Madre und Wasser in den Mixtopf geben, 1 Min | Stufe 3)
  • Die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und gründlich vermischen.
    (Thermomix: 20 Sek. | Stufe 4)
  • Den Teig möglichst dünn und gleichmäßig auf ein mit Backpapier/fester Dauerbackfolie ausgelegtes Blech verteilen.
    Das geht gut mit einer Teigkarte oder auch mit angefeuchteten Händen.
    Am besten die Kanten zum Schluss mit einer angefeuchteten Teigkarte o.ä. begradigen oder gleich Backbleche mit geradem Rand nutzen.
  • Für 3-4 Stunden bei Raumtemperatur quellen lassen (muss nicht unbedingt abgedeckt werden).
    Rechtzeitig den Backofen auf 150 °C Heißluft/Umluft vorheizen.

Backen

  • Für etwa 60-80 Minuten bei 150 °C Heißluft/Umluft backen, dabei ab und zu die Tür aufmachen, um die Feuchtigkeit hinauszulassen.
    (Ggf. die Backzeit zum Schluss etwas verlängern.)
  • Knäckebrot nach etwa 10-15 Minuten der Backzeit mit einem Pizzaroller/fester Teigkarte o.ä. auf die gewünschte Größe zuschneiden. (Dauerbackfolie dabei nicht beschädigen.)
  • Nach 30 Minuten der Backzeit zuerst gleichmäßig den Käse auf dem Teig verteilen.
    Anschließend die Kürbiskerne auf dem Käse verteilen (sie haften später an dem Käse.)
  • Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen. Danach luftdicht verschlossen aufbewahren.

Schlagworte: ASG, Auffrischbrot, ballaststoffreich, Dinkel, einfach, Emmer, FrischKäse, Haferflocken, Hefe, Herbst, Körner, Kürbiskerne, Lievito naturale, LievitoMadre, Mohn, ohneWeizen, PastaMadre, Saaten, Sauerteig, Sauerteig Verwertung, schnell, schwarzer Sesam, Sesam, Sonnenblumenkerne, Vollkorn, Waldstaudenroggen, weizenfrei