Go Back
+ servings

Baileys Nuss Tarte

Portionen: 1 runde Tarteform von ca. 24-26 cm

Zutaten

MÜRBETEIG

FÜLLUNG

ZUSÄTZLICH

Zubereitung

  • Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze (140°C Heißluft/ Umluft) vorheizen.

TARTE – BODEN

  • Die Zutaten für den Tarte-Boden zügig verkneten bis eine krümelige Masse entsteht.
    Thermomix: 30 Sek./ Stufe 5, danach noch kurz von Hand verkneten.
  • In Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Min. in den Kühlschrank geben.
  • Anschließend den Teig zwischen zwei Streifen Frischhaltefolie ausrollen.
    Die Tarte-Form damit auskleiden.
    Alternativ (je nach Tarte-Form) mit dem Händen direkt in die Form drücken.
  • Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.

FÜLLUNG & BACKEN

  • Alle Zutaten für die Füllung gründlich vermischen. (Am besten die Eier zuerst kurz mit dem Zucker verrühren, dann den Rest hinzugeben.)
    Thermomix: 30 Sek./ Stufe 5
  • Füllung auf dem Boden verteilen.
    (Achtung: Die Füllung ist sehr flüssig. Wenn die Tarte-Form sehr voll ist, ist es somit schwierig sie in den Ofen zu transportieren. Eventuell die Tarte-Form samt Teig vor dem Füllen auf einen Rost in den Backofen stellen und die Füllung erst dann reingießen.)
  • Im vorgeheizten Backofen für ca. 60 Minuten gut durchbacken.
  • Anschließend auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen und danach abgedeckt in den Kühlschrank geben.
    Dabei wird die Füllung schnittfest.

DEKO

  • Die Kuvertüre ggf. fein hacken und in einen Einwegspritzbeutel oder einen Gefrierbeutel geben.
    Fest verschließen und in heißes, nicht kochendes Wasser legen.
  • Wenn die Schokolade geschmolzen ist, ein ganz kleines Loch in die Spitze des Einwegspritzbeutels schneiden.
  • Die abgekühlte bzw. durchgekühlte Tarte mit der geschmolzenen Kuvertüre dekorieren.
    Nach Belieben mit (sehr grob) gehackten Haselnüssen verzieren.