Go Back
+ servings

Flammkuchen nach Elsässer Art

Portionen: 4 Stück oder 2 Bleche

Zutaten

TEIG

BELAG

  • 350-400 g Schmand oder Crème fraîche
  • 200 g gewürfelten Speck/ Bacon
  • 2-4 rote Zwiebeln (je nach Größe)
  • etwas Salz, Pfeffer
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst optional

Zubereitung

Teig (herkömmliche Zubereitung)

  • Mehl und Hefewasser (oder Wasser + Hefe) für etwa 3 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit ankneten.
  • Für etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  • Anschließend für 8-10 Minuten langsam kneten.
    Danach Öl und Salz hinzufügen und 3-5 Minuten schnell auskneten.

TEIG (ZUBEREITUNG MIT DEM THERMOMIX)

  • Mehl und Hefewasser (oder Wasser + Hefe) in den Mixtopf geben und für etwa 1 Min. | Teigknetstufe kneten.
    Zum Ende der Knetzeit Salz und Olivenöl durch die Deckelöffnung hinzufügen und mit einkneten lassen.
  • Für etwa 15 Minuten ruhen lassen.
  • Für etwa 4 Min. | Teigknetstufe weiterkneten.
    Zum Ende der Knetzeit Salz und Olivenöl durch die Deckelöffnung hinzufügen und 2 Min. | Teigknetstufe einkneten.

Teigruhe

  • Abgedeckt 4-6 Stunden bei Raumtemperatur zur Gare stellen.
  • Den Ofen so heiß wie möglich mit Ober-/Unterhitze vorheizen (ich: 280°C).
    Vorzugsweise gleich ein Blech, Pizzastein oder Backstahl mit vorheizen.
  • Den Teig nach der Gehzeit auf der bemehlten Arbeitsfläche in 4 Teile teilen und 10 Minuten entspannen lassen.
  • Jeweils zu einem großen, dünnen Teigfladen auseinander ziehen.
    Am besten gleich auf einer Backmatte/Dauerbackfolie/ Backpapier.

Belag

  • Zwiebeln in feine Scheiben hobeln.
  • Schmand oder Crème fraîche und etwas Salz (etwa 1/2 Tl), Pfeffer und ggf. Knoblauch verrühren.
  • Gleichmäßig auf dem Teig verstreichen (Rand etwas frei lassen).
  • Mit dem Speck und Zwiebeln belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen für etwa 10-15 Minuten backen (je nach Ofen und Hitze auch kürzer oder länger).
    Der Rand sollte goldbraun werden und der Boden knusprig.
  • Den fertigen Flammkuchen nach Belieben noch mit frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen.