Go Back
+ servings

Selbstgemachter Joghurt

Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Stdn.
Arbeitszeit10 Stdn. 10 Min.
Portionen: 8 á 150 g oder Gläser á 220-250 ml

Zutaten

GRUNDZUTATEN

  • 1 l Vollmilch oder fettarme Milch gerne lactosefrei
  • 150 g Naturjoghurt (möglichst stichfest, z.B. Landliebe) alternativ Naturjoghurt griechischer Art, ggf. lactosefrei
  • 10 g Inulin optional (aber empfehlenswert)

VARIATIONEN

Zubereitung

VORBEREITUNG

  • Gläser nochmal sehr gründlich reinigen oder auskochen/ sterilisieren. Die Gläser müssen frei von Spülmittelresten sein. Topf ebenfalls nochmal heiß ausspülen.

Joghurt

  • Alle Zutaten für den Joghurt in einen Topf geben. (Ggf. jetzt auch die zusätzlichen Zutaten für Vanillejoghurt oder Sahnejoghurt hinzufügen.)

    Für einige Minuten auf 45°C erwärmen. (Rohmilch vorher für einige Minuten auf 80-90°C erhitzen und auf 45°C abkühlen, den Joghurt erst danach hinzufügen.)
  • Anschließend in die vorbereiteten Gläser verteilen. Gläser verschließen.
    (Für die Fruchtjoghurt Variante vorher etwas Fruchtsoße o.ä. in die Gläser füllen.)
  • Für 6 Stunden bei 45°C warm stellen. Entweder im Dampfgarer oder auch in einer Gärbox.
    Sehr wichtig: Die Gläser dürfen in dieser Zeit nicht erschüttert oder bewegt werden!
  • Alternativ bei ca. 35°C für 8-10 Stunden warm stellen. Zum
    Beispiel im Backofen (Gärstufe/ Lampe), unter der Bettdecke evtl. mit einer
    Wärmflasche (nicht zu heiß) oder an einem warmen Ort.
    Sehr wichtig: Die Gläser dürfen in dieser Zeit nicht erschüttert oder bewegt werden!
  • Anschließend für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den
    Kühlschrank stellen, um den Fermentationsprozess zu unterbrechen.
    Danach ist der Joghurt fertig.
  • Der Joghurt hält sich im Kühlschrank für einige Tage.
    Ich lagere ihn bei 5°C meist bis zu 1-2 Wochen.

Notizen

 
Ein Küchenthermometer ist hier sehr nützlich, zur Kontrolle der Milchtemperatur.
 
Ohne Inulin empfehle ich Vollmilch zu verwenden.