Go Back
+ servings

Basilikum-Nuss-Pesto

Schmeckt nicht nur als Soße zu Pasta, sondern auch als Dip oder Aufstrich.
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit10 Min.
Portionen: 2 kleine Gläser

Zutaten

  • 100 g geröstete Haselnüsse, ich: Piemonteser
  • 80 g frisches Basilikum
  • 80 g gutes Olivenöl
  • 80 g Parmesankäse (Pecorino ist hier auch sehr lecker)
  • 2 Knoblauchzehen optional
  • ½ Zitrone davon den Schalenabrieb
  • 2 Prisen Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung

  • Piemonteser Haselnüsse sind bereits geröstet, dann entfällt dieser Schritt.

    Die Haselnüsse ggf. in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, anschließend etwas abkühlen lassen und nach Belieben die Häutchen abreiben.
  • Parmesankäse fein reiben oder mit der Küchenmaschine zerkleinern.
  • Nun die restlichen Zutaten hinzufügen und in einem Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich zerkleinern, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Wenn das Pesto nicht gleich weiter verwendet wird, kann es nun in sehr saubere/ sterilisierte Einmachgläser abgefüllt und mit etwas Olivenöl abgedeckt werden.
  • So ist das Basilikum-Nuss-Pesto im Kühlschrank für einige Tage haltbar.