Go Back
+ servings

Haselnussmus (Thermomix-Rezept)

Viele Wege führen nach Rom- So bereite ich mein Nussmus am liebsten zu. Ich habe bereits verschiedene Methoden ausprobiert und diese als am besten befunden.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Portionen: 400 g Haselnussmus

Zutaten

Zubereitung

  • Die (kalten!) Haselnüsse in den Mixtopf geben, für 7 Sek/ Stufe 8 zerkleinern. Sollte der Thermomix vorher "leer drehen" (man hört's) stoppen.
  • Mit dem Spatel nach unten schieben, 4 Sek. Stufe 8. Diesen Vorgang etwa 4-6 x wiederholen.
  • Anschließend 2 x für 3 Sek./ Stufe 10 fein zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  • Für 5 Min. / Stufe 6 cremig rühren. Mit dem Spatel nach unten schieben. Und nochmal für 5 Min. / Stufe 6 cremig rühren.
  • Anschließend für 30 Sek./ Stufe 10 fein mixen, Diesen Vorgang etwa 2 weitere male wiederholen, bis die Masse ganz fein und sämig ist.
  • Tipps:
    Die Creme wird mit jedem Mix-Durchgang immer feiner und dünner. Ausdauer lohnt sich! Zum Schluss sollten kaum (oder so gut wie keine Stückchen auf der Zunge wahrnehmbar sein. Die Creme sollte also so fein wie möglich werden.
    Warum sollen die Nüsse kalt sein?
    Sie dürfen sich beim Mixen nicht zu stark erhitzen, sonst trennt sich das Öl (<50° C) vom Rest.

Notizen

Haselnüsse selbst rösten
  • Haselnüssen auf ein Backblech verteilen.
  • Etwa 10 Minuten bei 150-160°C im vorgeheizten Backofen rösten.
  • Anschließend in einem Geschirrtuch leicht aneinander reiben, um die Häutchen zu entfernen. (Achtung: Sauerei!)
  • Für die Haselnuss-Schoko-Creme die gerösteten Nüsse im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.