Rezept drucken

Kürbiskuchen mit karamellisierten Kürbiskernen



  Rezept drucken

Rezept teilen

 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 400 g Hokkaido Kürbis
  • 250 g Mehl ((gerne auch Vollkornmehl))
  • 250 g Haselnüsse, geröstet
  • 250 g brauner Zucker
  • 200 g neutrales Öl
  • 4 Eier, zimmerwarm
  • 2 TL (Weinstein-) Backpulver
  • 12 TL Pumpkin Spice (oder Zimt)
  • 1 TL Vanilleextrakt selbstgemacht (oder 1 Prise gemahlene Vanille)
  • 1 TL geriebene Orangenschale (oder selbstgemachtes Orangenaroma)

Frosting

Karamellisierte Kürbiskerne

  • 30 g Kürbiskerne 
  • 15 g Zucker

zusätzlich (optional)

  • Orangenzesten
  • Zimt oder Pumpkin Spice (zum Bestreuen)

Zubereitung

Rührteig

  1. Gugelhupf Form einfetten und ggf. mit etwas Mehl, Grieß oder gemahlenen Nüssen ausstreuen.
  2. Den Backofen auf 170–180 °C Ober-/Unterhitze (150-160 °C Heißluft/ Umluft) vorheizen.
  3. Haselnüsse in der Küchenmaschine / Foodprozessor / Moulinette mahlen oder fein hacken.
    Danach beiseite stellen.
    (Ggf. vorher anrösten und abkühlen lassen.)
  4. Kürbis raspeln und beiseite stellen.
  5. Zucker, Eier und Salz cremig aufschlagen.
  6. Anschließend das Öl kurz unterrühren.
  7. Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit Nüssen, Kürbis , Orangenschale, Vanille und Pumpkin Spice/ Zimt kurz aber gründlich unterrühren.
  8. Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und für ca. 60 Minuten backen.
  9. Rechtzeitig die Stäbchenprobe machen, da jeder Ofen etwas anders bäckt.
  10. Nach dem Backen für etwa 10 Minuten in der Form ruhen lassen und danach aus der Form stürzen.
  11. Wenn der Kürbiskuchen vollständig abgekühlt ist, kann er dekoriert werden.

Kürbiskerne karamellisieren (optional)

  1. Zucker unter ständigem Rühren in eine (Antihaft-) Pfanne schmelzen. (ich: Stufe 7 von 9)
    Wenn alles geschmolzen ist, goldgelb karamellisieren lassen.
  2. Dann die Kürbiskerne hinzugeben und weiterrühren, bis die Kürbiskerne ringsherum mit dem Karamell benetzt sind.
    (Die Masse wird zunächst etwas fester, einfach weiterrühren, bis der Zucker wieder schmilzt. Eventuell dabei die Hitze etwas reduzieren.)
  3. Kürbiskerne anschließend auf einen Bogen Backpapier/Dauerbackfolie geben und mit zwei Gabeln rasch voneinander trennen.
    Komplett auskühlen lassen.

Frosting (Optional)

  1. Mascarpone, Orangenschale, Puderzucker und Vanilleextrakt glatt rühren. 
  2. Das Frosting mit der Streichpalette oben auf den Kuchen oder ringsherum auftragen.
  3. Nach Wunsch mit karamellisierten Kürbiskernen und Orangenzesten oder Zimt/ Pumpkin Spice dekorieren.

Notizen

Tipp

Statt Frosting kann auch einfach etwas Zuckerguss oder Puderzucker für die Deko genutzt werden.

Schlagworte: Kürbis, Mascarpone, Haselnüsse, Kürbiskerne