Rezept drucken

Aprikosen-Konfitüre mit Lavendel



  Rezept drucken

Rezept teilen

 Stück

Zutaten

  • 1000 g vollreife Aprikosen (entsteint und halbiert)
  • 2 El frische Lavendel Blüten (oder 1 El getrocknete Lavendelblüten)
  • 1 unbehandelte Zitrone, davon den Saft (optional auch den Schalenabrieb)
  • 1 Tl Vanilleextrakt (oder das Mark von ½1 Vanilleschote)
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Vorbereitung

  1. Einmachgläser nochmal sehr gründlich reinigen oder auskochen bzw. sterilisieren.

  2. Einen kleinen Löffel in den Kühlschrank legen, für die Gelierprobe später (*).

Konfitüre

  1. Alle Zutaten Zutaten für die Konfitüre in einen Topf geben und aufkochen.
  2. Für ca. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen und dabei weiter rühren. 
  3. Entweder stückig lassen oder nach Belieben fein pürieren.

  4. Anschließend die Gelierprobe (*) machen. 

  5. Nach erfolgreicher Gelierprobe die fertige Konfitüre zügig in die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.

Notizen

 

(*) Gelierprobe

Am Ende der Kochzeit mit einem Löffel etwas Konfitüre entnehmen und die heiße Masse daran abtropfen lassen. Wird der letzte Tropfen fest, wird auch die Konfitüre fest. Andernfalls wird die Kochzeit um 1-2 Minuten verlängern.

Die Gläser brauchen nicht auf den Kopf gestellt werden. Mehr Information dazu findet ihr hier…Einkochen.info

Schlagworte: Aprikosen, Aprikosenkonfitüre, Aprikosenmarmelade, einkochen, Frankreich, französisch, Frühstück, glutenfrei, Konfitüre, lactosefrei, Lavendel, Provence, Sommer, vegan